Nachtkonzert

Bühne & Klassik // Artikel vom 28.05.2023

Was passiert, wenn wir Musik in einem völlig abgedunkelten Raum ohne visuelle Ablenkung hören?

Die Badische Staatskapelle macht dieses Experiment in der Christuskirche. Bis auf kleine Leuchten an den Notenpulten wird es dort um 21 Uhr stockdunkel sein. Dirigent Georg Fritzsch ließ sich dazu von Kindheitserinnerungen inspirieren. Als kleiner Junge stahl er sich manchmal in die Kirche, in der sein Vater bei Dunkelheit Orgel spielte. Die intensiven Erfahrungen blieben bis heute.

Mit zwei Spätwerken von Mozart und Schubert erklingen passende Stücke. Das Hören ist der letzte Sinn, der von einem sterbenden Menschen schleicht. In Schuberts h-Moll-Sinfonie klingt die Todesahnung bereits an, durchsetzt aber von Lebensfreude und Hoffnung auf Erlösung. Auch Mozarts Es-Dur-Sinfonie steht dem in Pathos an nichts nach. -fd

So, 28.5., 21 Uhr, Christuskirche Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL