Naschuwa

Bühne & Klassik // Artikel vom 25.01.2020

Flotter Klezmer, innige israelische Balladen, jiddische und hebräische Lieder und Weisen machen die Vielseitigkeit jüdischer Musik aus.

Zu den mitreißenden Konzerten von Naschuwa gehören auch Geschichten, Anekdoten und der typisch jüdische Humor.

Den ersten Kantatengottesdienst im neuen Jahr gestaltet am So, 2.2. um 10 Uhr in der Christuskirche Kantor Peter Gortner (Orgel, Leitung) gemeinsam mit dem Bass-Solisten Matthias Horn und Solisten des Karlsruher Barockorchesters (Georg Siebert, Oboe; Gundula Jaene-Wahl, Dietrich Schüz, Violinen; Ursula Plagge-Zimmermann, Viola; Dmitri Dichtiar, Cello und Michael Neuhaus, Kontrabass). Es erklingt die Solo-Kantate von J. S. Bach „Ich habe genug“, BWV 82. Liturgie und Predigt: Pfarrerin Gabi Hug. -fd

Sa, 25.1., 18 Uhr, Christuskirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL