Neu im VVK: Christuskirche im November  

Bühne & Klassik // Artikel vom 14.11.2021

Antonia Bourvé (Foto: Michael Clark)

Das 150. Jubiläum der Karlsruher Uraufführung des „Schicksalslieds“ würdigen der Oratorienchor und der Kammerchor der Christuskirche neben Brahms’ Vertonung des gleichnamigen Hölderlin-Gedichts außerdem mit dem „Deutschen Requiem“.

Solisten sind Antonia Bourvé (Sopran) und Hanno Müller-Brachmann (Bassbariton), begleitet von der Kammerphilharmonie Mannheim (So, 14.11., 18 Uhr). Abermals mit dem Kammerchor unter Peter Gortners Leitung musiziert am So, 28.11., 18 Uhr, das innovativste und berühmteste Barock-Ensemble Deutschlands: Die Lautten Compagney Berlin mit Hanna Zumsande, Angelika Lenter, Johannes Gaubitz, Daniel Schreiber, Thomas Scharr und Michael Mantaj spielt Monteverdis „Vespro della Beata Vergine“, eines der faszinierendsten Werke, die im Umbruch zwischen Renaissance und Barock entstanden sind.

Die im Schachbrettmuster vergebenen Plätze sind rar – VVK ab 3.10. unter www.reservix.de oder im Musikhaus Schlaile empfohlen! -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Neu im VVK: Christuskirche im November  

Bühne & Klassik // Artikel vom 14.11.2021

Das 150. Jubiläum der Karlsruher Uraufführung des „Schicksalslieds“ würdigen der Oratorienchor und der Kammerchor der Christuskirche neben Brahms’ Vertonung des gleichnamigen Hölderlin-Gedichts außerdem mit dem „Deutschen Requiem“.

Weiterlesen …