Neues Saisonprogramm im Haus des Gastes

Bühne & Klassik // Artikel vom 25.09.2012

Das Saisonprogramm im Bad Bergzaberner Haus des Gastes steht.

Die Salten Theater Promotion hat für die Spielzeit 2012/13 eine Auswahl zusammengestellt, die von Kabarett bis Musical, von Gregorianik bis zu glamouröser Travestie für die verschiedensten Geschmäcker das Passende parat hält. Mit einer Nacht der italienischen Oper wurde die Saison eröffnet; im September lässt die ABBA-Revival-Produktion „Dancing Queen“ den Geist der 70er wieder aufleben und ähnlich bekannte Melodien werden die Show „Musical Magics in Concert“ prägen: Von „Dirty Dancing“ bis zum „Phantom der Oper“, von „Tarzan“ bis „Elisabeth“ werden am 4.11. die beliebtesten Ausschnitte großer Musicals inszeniert.

Mit Liedern von Brecht bis Bowie, eigenen Songs und Geschichten aus ihrem Leben präsentiert Romy Haag einen Querschnitt aus 50 Jahren Bühnenerfahrung (23.11.), und Julia Neigel übernimmt im neuen Jahr den Stab und singt am 19.1. „Neigelneu“ mit zurückhaltender akustischer Bandbegleitung. Klassik, die geschmeidig ins Ohr geht, verspricht „Ich hol’ Dir vom Himmel das Blau“, eine musikalische Reise in die Donaumetropole der Operette mit dem Thalia Theater Wien (18.11.); im festlichen Rahmen singen die vielen erstklassig ausgebildeten Stimmen des Sankt Petersburger Knabenchores am 15.12. teils weltliche, teils kirchliche Lieder, und eine andere Generation Sänger tritt am 1.2. auf: Fünf gestandene Tenöre, die an großen Opernhäusern Eindruck gemacht haben, sorgen für „Musica con Passion“, Musik mit Leidenschaft, unterstützt von der Koloratursopranistin Andrea Hörkens und dem Sinfonieorchester der Staatsoper Plovdiv.

Mit einer großen Portion Extravaganz ist das „Täuschungsmanöver“ am 12.4. bepudert, die Galanacht der Travestie, bei der die Wimpern klimpern und die Meerjungfrau unterm Kostüm in Wahrheit keine ist. Das Kontrastprogramm folgt im Juni: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis greift die Gedanken der großen Hildegard von Bingen auf, untermalt von gregorianischem Chorgesang und Harfenklängen. Und als Künstler des Wortes haben sich im kommenden Jahr Meisterparodist Mathias Richling (9.3.), Paradigmenwechsler Django Asül (18.4.) und Einschmeichler Ingo Appelt (17.5.) angekündigt – letzterer mit einem vielversprechenden Thema: „Frauen sind Göttinnen“!

Haus des Gastes, Bad Bergzabern
www.saltengastspiele.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK BEITRÄGE





Cats

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.08.2017

Zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt zählt seit der Uraufführung 1981 Andrew Lloyd Webbers „Cats“.

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.08.2017

Seit 1997 bilden Bariton Marc Marshall und Tenor Jay Alexander ein badisches Meistersinger-Duo, das seine stilistische Vielfalt auf Open-Air-Bühnen, in Philharmonien und Hallen, aber auch in Kirchen zelebriert.

>   mehr lesen...




Hochzeitsnacht in der Rue Morgue

Bühne & Klassik // Artikel vom 19.08.2017

Im vergangenen Sommer stand das geheimnisvolle Haus in der Rue Morgue zum Verkauf, in dieser Saison begegnet man ihm wieder.

>   mehr lesen...




Race Horse Company

Bühne & Klassik // Artikel vom 05.08.2017

Zum Abschluss des „Zeltivals“ 2013 begeisterte die Race Horse Company mit dem energetischen und unglaublich komischen „Petit Mal“.

>   mehr lesen...




Bruchsal Klassik-Open Air 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.07.2017

„O welche Lust, in freier Luft den Atem leicht zu heben.“

>   mehr lesen...




Sandkorn-Theater

Bühne & Klassik // Artikel vom 28.07.2017

Auch fürs Sandkorn-Theater stehen die Sommerferien an.

>   mehr lesen...




Rain Man

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.07.2017

Er ist „Tatort“-Kommissar und einer der populärsten deutschen Schauspieler, kehrt aber immer wieder gerne bei seinem guten Kumpel Bernd Gnann ein.

>   mehr lesen...




Sommerfest von Cantus Juvenum

Bühne & Klassik // Artikel vom 23.07.2017

Cantus Juvenum ist die gemeinsame Singschule der Ev. Stadtkirche und der Christuskirche.

>   mehr lesen...