Night Of The Profs

Bühne & Klassik // Artikel vom 17.05.2018

Pirmin Grehl (Foto: Bart Streefkerk)

Für Pirmin Grehl schließt sich der Kreis.

Einst begann er sein Flöten-Studium in Karlsruhe. Nun kehrt er dorthin zurück – als Professor. In der Zwischenzeit wurde er Soloflötist im Berliner Konzerthausorchester, Dozent an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und Teil des Bläserquintetts Chantily. Sein Antrittskonzert bestreitet Grehl gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden der HfM, mit Musik von Pierre Boulez, Beat Furrer, André Jolivet und Claude Debussy. -fd

Do, 17.5., 19.30 Uhr, Hochschule für Musik, Wolfgang-Rihm-Forum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.03.2019

„Heiter bis rauschend!“ heißt das erfolgreiche Format , das am Sa, 2.3., 20 Uhr, von Johannes Blomenkamp wieder einen „Orgelfasching“ in der Durlacher Stadtkirche bietet.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

Carsten Wiebusch kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

In einer Sozialbau-Siedlung lebt Familie Schlüter.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

„Le gai mariage“ heißt Gerard Bittons Komödie im französischen Original mit schöner Doppeldeutigkeit.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

So dürftig ihr Gesangstalent, so groß ihr Mut.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.02.2019

„Männer sind anders. Frauen auch!“, wissen Thomas Hänsel und Friederike Krahl.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.02.2019

Das Ensemble 99 des Reithallen-Theatervereins startet mit seinem „Stück über Warteschleifen, Höhenflüge & Bruchlandungen“ ins Jahr.