Opernball 2016

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.04.2016

Aus Pietätsgründen verzichtet das Staatstheater auf einen Ersatz für den Ende März tragisch und allzu früh verstorbenen Roger Cicero.

Das Ensemble wird seine Parts auffangen – und man darf sicher sein, dass hier die eine und andere schöne Hommage an den deutschen Jazz-Crooner entstehen wird. „Frühlingsgefühle“ ist das Motto des dieses Jahr als Tanz in den Mai angelegten Opernballs. Da gibt es Dinner und Tombola, Tanz- und Gesangseinlagen und viele Shows. Junge Stars aus dem Staatstheater-Ensemble wie Dilara Bastar, Kristina Stanek, Cameron Becker und James Edgar Knight sind dabei, das Staatsballett und der Staatsopernchor haben sich Frühlingüberraschungen ausgedacht und auch die Badische Staatskapelle spielt auf.

Im Großen Haus lässt der 1. Tanzclub Ludwigsburg einen Schwung lateinamerikanischer Frühlingsgefühle hinein, Sven und Vanessa kredenzen eine artistische Varieté-Show zu Mitternacht und die SWR Big Band sowie die Chris Genteman Group geben all dem einen Rahmen. Im Kleinen Haus wechseln sich Tanzrunden (Herr Rynkowski spielt Funk, Soul und Disco) mit Live-Lovesongs (u.a. mit Christina Niessen und Ina Schlingensiepen), Tanzworkshops und einer Zaubershow ab.

Die Foyers des Hauses sollen den ganzen Abend betanzt werden. Ansporn dazu geben Salsa-DJ Rumbero, die Combo Les Primitifs mit Sounds von Frankreich bis zum argentinischen Tango und Roberto Moreno mit Flamenco und Schlagern. Noch mehr Beine-Muntermacher warten im Studio: Da spielen DJ DK Dance, Sascha Tuxhorn und Yana Heinstein, tendenziell elektronischer. Annette Postel und Martin Wacker geleiten durch den Abend. -fd

Sa, 30.4., 20 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK BEITRÄGE





Cats

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.08.2017

Zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt zählt seit der Uraufführung 1981 Andrew Lloyd Webbers „Cats“.

>   mehr lesen...




Otello darf nicht platzen!

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.08.2017

Tenöre sind ja oft für ihre Leibesfülle bekannt.

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.08.2017

Seit 1997 bilden Bariton Marc Marshall und Tenor Jay Alexander ein badisches Meistersinger-Duo, das seine stilistische Vielfalt auf Open-Air-Bühnen, in Philharmonien und Hallen, aber auch in Kirchen zelebriert.

>   mehr lesen...




Hochzeitsnacht in der Rue Morgue

Bühne & Klassik // Artikel vom 19.08.2017

Im vergangenen Sommer stand das geheimnisvolle Haus in der Rue Morgue zum Verkauf, in dieser Saison begegnet man ihm wieder.

>   mehr lesen...




Race Horse Company

Bühne & Klassik // Artikel vom 05.08.2017

Zum Abschluss des „Zeltivals“ 2013 begeisterte die Race Horse Company mit dem energetischen und unglaublich komischen „Petit Mal“.

>   mehr lesen...




Bruchsal Klassik-Open Air 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.07.2017

„O welche Lust, in freier Luft den Atem leicht zu heben.“

>   mehr lesen...




Sandkorn-Theater

Bühne & Klassik // Artikel vom 28.07.2017

Auch fürs Sandkorn-Theater stehen die Sommerferien an.

>   mehr lesen...




Rain Man

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.07.2017

Er ist „Tatort“-Kommissar und einer der populärsten deutschen Schauspieler, kehrt aber immer wieder gerne bei seinem guten Kumpel Bernd Gnann ein.

>   mehr lesen...