Oscillation

Bühne & Klassik // Artikel vom 21.05.2022

Oscillation

Iván Pérez hat den letzten Teil der „Millennial“-Trilogie inmitten der Pandemie choreografiert.

Er entwirft damit eine spannende und detaillierte Reflexion unserer veränderten Lebensbedingungen und hinterfragt die zwischenmenschliche Distanz.

Getragen von neuer Orchestermusik des katalanischen Komponisten Ferran Cruixent ist „Oscillation“ auch akustisch ein vielschichtiges Werk. Im Zusammenspiel der Elemente und des auffälligen visuellen Designs entstehen ausdrucksstarke Bilder, die auch von Oszillationsprozessen der Zellen inspiriert sind. -rowa

Uraufführung: Sa, 21.5.; Di 31.5., 19.30 Uhr, Theater Heidelberg, Marguerre-Saal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL