Ostergottesdienste mit Mozart-Werken

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.03.2013

In der Hofkirche St. Damian und Hugo sowie in der Pfarrkirche St. Bartholomäus Büchenau werden an den beiden Osterfeiertagen im Rahmen der morgendlichen Gottesdienste drei Mozart-Werke aufgeführt.

Zum 250. Mal jährt sich der erste von insgesamt drei Aufenthalten des Komponisten in Bruchsal, dessen Barockschloss er als damals siebenjähriger Junge mit seinen Eltern und Schwester Nannerl auf der legendären „Wunderkindreise“ von 1763 besuchte.

Mit der Missa brevis in G-Dur (KV 49) und dem Ave verum (KV 618) gestaltet der Hofkirchenchor unter Leitung von Rigobert Brauch das Hochamt an Ostersonntag, 31.3. um 10.30 Uhr. Eine spannungsreiche Gegenüberstellung von Früh- und Spätwerk des Komponisten, denn während der Messgesang für Chor und vier Solisten ein noch im Spätbarock verhaftetes Jugendwerk Mozarts ist, entstand das Ave verum für Chor, Streicher und Orgel erst knapp ein halbes Jahr vor seinem Tod 1791.

Eine Besonderheit bietet auch Mozarts Missa brevis in C (KV 259), die der Kirchenchor St. Bartholomäus unter Leitung von Patrick Wippel in der Büchenauer Pfarrkirche am Ostermontag, 1.4. um 10.45 Uhr aufführt. Dieses Werk ist auch bekannt als „Orgelsolo-Messe” und verdankt diesen Namen der eigenständig-solistischen Präsenz der Orgel während des „Benedictus“. Damit steht KV 259 in einer bis in die 1730er Jahre zurückreichenden Tradition der Kirchenmusik vor allem im Wiener Raum. -ps/pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Atze Schröder

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.02.2018

Getönte Brille, Lockenhelm und der Ellbogen baumelt lässig aus dem Cabriofenster – so gechillt nimmt Atze Schröder Fahrt auf für sein neues Programm.

>   mehr lesen...




Ariane & Roxana

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.02.2018

Zwei junge Frauen treffen sich zuerst in Berlin und jetzt auf der Tollhaus-Bühne.

>   mehr lesen...




Heinz Becker

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.02.2018

Nein, die Geschichte in ihrer Gesamtheit sollte sich bitte nicht wiederholen.

>   mehr lesen...




Die Welle

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.02.2018

Ein Geschichtslehrer nimmt mit seiner Klasse den Holocaust durch.

>   mehr lesen...




Tangata

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.02.2018

Ein bewegender und bewegter Abend verspricht „Tangata – Tango für Kopf und Beine“ zu werden.

>   mehr lesen...




Umbo

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.02.2018

Sein halbes Leben hat sich der Kärntner Bass-Mann in den Dienst von Künstlern wie Paul Young, Midge Ure, Laith Al-Deen, Nik Kershaw, Wolfgang Niedecken, Thomas D, Rea Garvey oder Christina Stürmer gestellt.

>   mehr lesen...




Das Neue Hoftheater mit Biss

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal schlägt Dracula noch seine Eckzähne in Halsschlagadern, lässt die Zuschauer erschaudern – ob vor Grusel oder vor unverhohlener Erotik – und entführt in eine fremde Welt (Fr+Sa, 16.+17.2., 20 Uhr).

>   mehr lesen...




Herztrittmacher

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2018

Für sie ist es die große Liebe – für ihn aber nur „Freundschaft plus“.

>   mehr lesen...




41. Händel-Festspiele

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2018

Mit der Neuinszenierung von „Alcina“ besinnen sich die „Händel-Festspiele“ auf ihre Wurzeln.

>   mehr lesen...