Abgesagt: Philharmonische Parknacht 2023

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.07.2023

Philharmonische Parknacht (Foto: Jörg Bongartz)

„Tanzen möchte’ ich!“ ist das Motto der „Parknacht“, die gemeinsam von der Philharmonie Baden-Baden und Baden-Baden Events veranstaltet wird.

Erwartet werden wie im vergangenen Jahr einige Tausend BesucherInnen, die unter den illuminierten Baumriesen der Lichtentaler Allee bei freiem Eintritt ihre mitgebrachten Spezereien und die Programmzusammenstellung an Welthits und Ohrwürmern von Johann Strauss Jr. bis Udo Jürgens genießen. Dirigent und Moderator ist Heiko Mathias Förster. Neu: die 360-Grad-Beschallung rund um die Bühne. -pat

Die langanhaltenden Regenfälle der vergangenen Tage und die Aussicht auf kühle Temperaturen sowie eine prognostizierte Regenwahrscheinlichkeit von 80 bis 90 Prozent am Veranstaltungstag haben bei den Veranstaltern Baden-Baden Events und Philharmonie Baden-Baden zur Entscheidung geführt, die „Philharmonische Parknacht“ abzusagen. Der aufgeweichte Untergrund stelle bereits den technischen Aufbau vor einige Probleme und eine Picknicksituation sei angesichts der prognostizierten Wetterlage nicht vorstellbar. Das Programm „Tanzen möchte’ ich!“ soll bei der „Parknacht“ am 27.7.24 nachgeholt werden. Auch die parallel geplanten Sonderöffnungszeiten im LA8, dem Stadtmuseum, der Staatlichen Kunsthalle und dem Museum Frieder Burda entfallen.

Sa, 29.7., 21 Uhr, Lichtentaler Allee, Baden-Baden, Eintritt frei !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 1?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL