Platzda! 2019

Bühne & Klassik // Artikel vom 09.05.2019

Jay Toor

Nicht nur für Weststadt-Bewohner ist das beliebte Straßentheaterfestival ein Höhepunkt im Frühjahr.

Aus ganz Karlsruhe und der Region pilgern Jung und Alt zum vergnüglichen Treiben auf den schönsten Marktplatz in Town. Mit witziger Artistik, schräger Zauberei und explodierender Komik sorgt die One-Man-Circus-Show von Kaosclown für spannendes Comedy-Entertainment: Wenn er Tische schweben lässt, auf dem Hochrad jongliert und mit einer Rakete zum Mond fliegen will, ist Action garantiert! Slapstick-Humor nach Charly-Chaplin-Art und keine Scheu, sein Publikum auch mal vorzuführen, hat Jay Toor, wenn sie als Giselle la Pearl zum Traumurlaub ans Meer fährt.

Barto ist ein komischer Akrobat, der sein Publikum mit der unfassbaren Verbiegungsmöglichkeit eines Schlangenmenschen fesselt. Der gebürtige Belgier spielt seine preisgekrönte Show weltweit. Hinter Duo Solo verbirgt sich ein seltsam verrücktes Paar. Wer denkt, alte Leute säßen den ganzen Tag nur am See und fütterten Enten, muss schnell einsehen, dass er irrt. So wie bei Winnie und Fred: Er kann nicht mehr gut sehen und sie nicht mehr laufen und trotzdem sind sie gemeinsam unterwegs. Mit Duo Solo schuf Doris Batzler einen Walkact voll komischer und berührender Momente. Batzler hat „Platzda!“ auch mit dem Tollhaus kuratiert und gestemmt. -rw

Do+Fr, 9.+10.5., je 19 Uhr, Gutenbergplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2019

Nach 1998 und 2004 laden die queeren Chöre der Stadt zum dritten „Süddeutsche schwul-lesbischen Chorfestival“ nach Karlsruhe ein.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2019

Musik für Bassklarinette und Klavier zu finden, ist eine Aufgabe für sich.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2019

Stückauswahl, Kulissenbau und die Suche nach dem passenden Kostüm, Text einstudieren und viele, viele Proben.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2019

„Schreiben ist küssen mit dem Kopf“, tippt Leo Leike in seine Tastatur.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.05.2019

Ein rätselhafter Koffer ist es, den Professor Florestan und Maestro Eusebius da finden.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.05.2019

14 Streicher, zwei Streiche: Felix Mendelssohn-Bartholdys Oktett für acht Streicher ist wie ein kleines symphonisches Orchesterwerk geschrieben und als Hommage an den jung verstorbenen Violin-Virtuosen Eduard Rietz gedacht.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.05.2019

Das Badische Zupforchester arbeitete erstmals 2010 mit dem Vokalensemble Chorioso zusammen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.05.2019

Die Orgel der Rheinmünsterer Firma Matz & Luge ist der Star beim „Ettlinger Orgelfrühling“ in der Herz Jesu-Kirche.