Rendezvous Tête-à-tête 2011

Bühne & Klassik // Artikel vom 02.10.2011

Um die Zeit bis zum alle zwei Jahre stattfindenden „Tête-à-tête“ zu über­brücken, fährt das Rastatter Straßentheaterfestival bei seinem „Rendezvous“ zum dritten Mal Highlights der vergangenen Jahre von Neuem auf.

Wie „Auto Auto!“ (Foto/Fr, 7.10., 20 Uhr, Badnerhalle), die Eröffnungsveranstaltung von 2004. Mit Händen und Füßen, aber auch Eisenstange und Flex machen Christian von Richthofen und Rolf Clausen die Karosserie eines Mittelklassewagens zum Klangkörper, auf dem sie Bach wie Bossa Nova spielen können.

Illusionist Zink (Sa, 8.10., 20 Uhr, Reithalle) verschmilzt wie schon beim Abschluss des Festivals vor fünf Jahren in seiner magisch-komischen „Schrott“-Show Simsalabim und Selbstironie zu einer Persiflage auf die traditionelle Zauberkunst. Tief in die Filmkiste greifen diesmal die 2008 aufgetretenen Voice Male (Sa, 15.10., 20 Uhr, Mercedes-Benz Kundencenter) bei ihrem A-cappella-Programm „At The Movies“.

Zum Abschluss des diesjährigen „Rendezvous“-Reigens gibt’s die „Highlight-Revue“ (So, 16.10., 20 Uhr, Mercedes-Benz Kundencenter) der besten Comedy-Auftritte von 2010: Nach den modernen Clowns Linne & Riesling kommt mit Tobi van Deisner der amtierende „Europameister der Ballonkunst“, und für Action-Comedy verpackt in musikalischem Varieté sorgt das Duo Full House.

Auf allen „Tête-à-tête“-Festivals seit 2002 dabei gewesen ist der französische Maler Patou Deballon. Der Erlös seiner farbenprächtig festgehaltenen und nun wieder zur Versteigerung (Sa, 8.10., 16 Uhr, Reithalle) stehenden Leinwandmotive kommt dem nächsten Straßentheater-Date im Juni 2012 zugute. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL