Rossini in Wildbad 2019

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.07.2019

Rossini in Wildbad

Rossini in Wildbad!

Was 1856 als wahre Schlagzeile durchging, ist seit 1989 Garant für jährlichen Opern-Genuss im Kurort. Wo Gioachino Rossini einst die gute Schwarzwald-Luft genoss, findet seit 30 Jahren ein international beachtetes Opern-Festival mit stark italienischem Einschlag statt. In seiner Jubiläumsausgabe stellt das „Belcanto Opera Festival“ Rossinis Komödie „Corradino“ (im Original: „Matilde di Shabran“) in den Mittelpunkt, gespielt in der römischen Urfassung (Do, 18.7., 19 Uhr; So, 21.7., 15.40 Uhr; Sa, 27.7., 19 Uhr, Trinkhalle). Mit „Tancredi“ ist eine weitere Rossini-Oper – sein erster Welterfolg – in einer intimen Kammerspiel-Fassung im Programm (Sa, 20.7., 19 Uhr; Di, 23.7., 19.40 Uhr; Do, 25.7., 11.15 Uhr; So, 28.7., 15.40 Uhr, Königliches Kurtheater).

Drei Zeitgenossen des Italieners kommen auch auf die Bühne: Manuel García mit „I tre Gobbi (Die drei Buckligen“) in der Regie von Festivalleiter Jochen Schönleber (Sa, 13.7., 19.40 Uhr; Fr, 19.7., 15.40 Uhr; Sa, 27.7., 11.15 Uhr, Kurtheater), Johann Simon Mayrs venezianische Farsa „L’Accademia di Musica“ mit Regisseur Lorenzo Regazzo (Fr, 12.7., 19.40 Uhr; Sa, 20.7., 11.15 Uhr; Fr, 26.7., 11.15 Uhr, Kurtheater) und „Romilda e Costanza“ von Giacomo Meyerbeer in einer konzertant-modernen Erstaufführung (Fr, 19.7., 19.40 Uhr; Fr, 26.7., 19 Uhr, Trinkhalle). Als kleines Highlight lassen sich schließlich die „Rossini Alternativen“ begreifen, wenn selten bis nie gespielte Arien und Ensembles des Komponisten enthüllt werden (Do, 25.7., 19.40 Uhr, Trinkhalle). -fd

11.-28.7., Bad Wildbad, Ticket-Tel.: 07081/102 80
www.bad-wildbad.de/rossini

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.12.2019

Zum Jubiläum konnte die Romanza Circusproduction vergangene Spielzeit über 42.000 Zuschauer um die Manege am Messplatz versammeln.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.12.2019

Wenn der Postbote zum Jagdobjekt wird und sich Bello am Esstisch als König der Bettler aufspielt, plädiert ihr Anwalt auf „Freispruch“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 01.12.2019

Obwohl die große Zeit der Oratorien 1846 vorbei war, gelang Mendelssohn mit „Elias“ ein Erfolg.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.11.2019

Ist wirklich alles vorbei, wenn wir im Sarg liegen?





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.11.2019

Die Musikerinnen und Kabarettistinnen Julia Gámez Martín aus Berlin und Ariane Müller aus Ulm verfügen über rabenschwarzen Humor.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.11.2019

Im alten Kühlhaus des Schlachthofs stößt Mentalmagier Radalou die Tür in eine Welt zwischen Dies- und Jenseits auf.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.11.2019

„Adelante“ heißt „Vorwärts“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.11.2019

Die Weibrations sind auch am Sa, 16.11. an der großen „Chorparty“ in Linkenheim beteiligt.