Scenario Digital

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.04.2020

Tempel Scenario (Foto: Onuk)

Das Mühlburger Kulturzentrum überbrückt die Corona-Zeit mit einer Serie von Onlineauftritten live aus dem Tempel.

In der vergnüglich-tiefsinnigen literarischen „Poesie von Orient bis Okzident“ kommt es im wöchentlichen Wechsel in Kooperation mit Tiyatro Diyalog zur Begegnung zwischen einem deutschen und einem türkischen Dichter.

Achim Thorwald und Ruşen Kartaloğlu rezitieren Gedichte in deutscher und türkischer Sprache. Das einstündige Programm wird mit Musik untermalt. Am Do, 30.4. werden Biografie und Werke von Berthold Brecht und Nazim Hikmet vorgestellt; am Mi, 13.5. sind Johann Wolfgang und Orhan Veli Kanık an der Reihe.

Das Angebot ist zunächst kostenfrei. Wer Martin Holder und sein Tempel-Team mit einer Spende unterstützen möchte, kann unter dem Betreff „Kulturspende“ einen Beitrag überweisen (Commerzbank Karlsruhe, IBAN: DE66 6608 0052 0594 1787 00). -pat

20 Uhr, Tempel, Scenario, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Nach ihrem antiviralen Video-Conferencing-Auftritt wird der „Kontaktnotstand“ wieder zum „Kabarettnotstand“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.