Schloss in Flammen 2018

Bühne & Klassik // Artikel vom 08.07.2018

Schloss in Flammen

Zum neunten Mal steht die Karlsruher Residenz im Mittelpunkt einer konzertant-pyrotechnischen Open-Air-Opern-Gala.

Das auch aus dem Festspielhaus bekannte international renommierte Orchester der Philharmonie Baden-Baden unter der Leitung seines Chefdirigenten Pavel Baleff spielt mit Solisten des Badischen Staatstheaters und des Nationaltheaters Mannheim die schönsten Arien und Duette aus Werken von Mozart, Verdi, Puccini und Johann Strauß, bevor die Pyrokünstler Renzo Cargnelutti und Thomas Fischer von der Gruppe Art & Fire unter Einbezug der höfischen Architektur das partiturgerechte Synchronfeuerwerk abbrennen.

Eine Großbildprojektion auf der Bühne sorgt dafür, dass alle Mitwirkenden hautnah zu sehen sind – auch für die Picknick-Karten-Inhaber auf den Rasenflächen hinter der Bestuhlung. Der schönste Platz mit dem einfallsreichsten Arrangement und den am auffälligsten bekleideten Besuchern wird prämiert.

INKA verlost 3 x 2 Tickets fürs „Schloss in Flammen“. Teilnahme per E-Mail bis Do, 28.6. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Art & Fire“. -pat

So, 8.7., 20 Uhr, Schloss Karlsruhe
www.schlossinflammen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.02.2019

„Männer sind anders. Frauen auch!“, wissen Thomas Hänsel und Friederike Krahl.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.01.2019

Während die Informationen heute immer fragmentarischer auf uns hereinprasseln, hält Till Fellner inne und geht in die Tiefe.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

In ihrem Stück „Move Over Baby“ (Musik: Ebbi Grözinger) bringen zwei schlichte Stühle in immer neuen Konstellationen dramatische Situationen hervor, kleine Mosaike der Hoffnung, dass irgendetwas bleiben könnte, während alles rutscht und prekär wird.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

Im 16. Jahrhundert entwickelte sich in Venedig eine Art historischer Surround-Sound.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

„Was soll die Terz...?“, fragen sich Timm Beckmann und Markus Griess.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.01.2019

Mit seinem Format „Zwischenklänge“ bringt der Karlsruher Verein Interkart zum dritten Mal ein kultur- und kunstspartenübergreifendes Programm im Spannungsfeld zwischen sakralen und anmutigen Ausdrucksformen auf die Tollhaus-Bühne.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.01.2019

Sein Name steht für „Magie - mit Stil Charme und Methode“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.01.2019

In ihrem dritten Konzertprogramm seit Gründung des Duos 2007 in Freiburg bringen Doesjka van der Linden und Nell Kura Franz Poenitz’ „Spukhafte Gavotte“ op. 75, Cesar Francks Prelude, Fuge und Variation sowie u.a. Werke von John Thomas, Enrique Granados, Gabriel Fauré sowie Bernard Andrès zu Gehör.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.01.2019

Brahms’ Klavierquintett op. 34 ist viel mehr als nur Abi-Sternchenthema.