Schlossfestspiele Ettlingen 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.06.2017

Lysistrata

Mit den unterschiedlichsten Spielarten der Liebe beschäftigen sich die „Ettlinger Schlossfestspiele“ diesen Sommer.

Bis hin zur Artüberschreitung reichen die bizarren Zuneigungsbekundungen im Kult-Musical „The Rocky Horror Show“ (Premiere: Do, 22.6., 20.30 Uhr), inszeniert von Udo Schürmer, der seit elf Jahren Spielleiter ist, aus Budget- und Neuausrichtungsgründen zur Saison 2019 aber aller Voraussicht nach seinen Intendantenposten räumen wird. Jetzt lässt er erst einmal die Frischvermählten Janet und Brad nach ihrer Autopanne im vermeintlichen Schloss des extraterrestrischen Transvestiten Frank N. Furter und seinem untreuen Retortenwesen Rocky landen.

Auf dem Schauspiel-Plan: die griechische Komödie „Lysistrata“ (Premiere: Do, 29.6., 20.30 Uhr) von Aristophanes. Hier tun sich die Frauen Athens und Spartas als Friedensstifterinnen hervor, indem sie ihre Männer durch Liebesentzug zwingen, eine kriegerische Fehde zu beenden. In „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (Premiere: Sa, 17.6., 15 Uhr) soll die heißgeliebte Dampfeisenbahn Emma aus Lummerland abgeschoben werden.

Neben diesen drei ausschließlich mit Profidarstellern besetzten eigenen Stücken bieten die „Schlossfestspiele“ außerdem Jugendtheater (z.B. „Einer für alle“, So, 25.6.+30.7., 15 Uhr; „Kassandra“, So+Sa, 9.+29.7., 17 Uhr), Konzerte von Klassik (Sinfonieorchester der Musikschule Ettlingen, So, 16.7., 19 Uhr) über Chanson (Merci Cherie – Die Hommage an Udo Jürgens, Mo, 24.7., 20.30 Uhr) und Pop (The Real Michael Jackson Tribute Show, Mo, 31.7., 20.30 Uhr) und dazu Rastetter und Wackers „Spott-Pürree“ (Premiere: Mo, 19.6., 19 Uhr, Restaurant Padellino) sowie andere Programme mit kulinarischer Begleitung. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK BEITRÄGE





Siegfried

Bühne & Klassik // Artikel vom 25.06.2017

Zwerge, Götter, ein Drache, ein Ring.

>   mehr lesen...




Er ist wieder da

Bühne & Klassik // Artikel vom 25.06.2017

Darf man Witze machen über einen Hitler, der 2011 auf einmal „wieder da“ ist?

>   mehr lesen...




Der gesellige Luther

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.06.2017

Martin Luther war ein frommer Denker und zugleich auch ein geselliger Mensch, der den Genuss zu schätzen wusste.

>   mehr lesen...




Dänische Delikatessen

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.06.2017

Svend und Bjarne eröffnen mit viel Tamtam ihre eigene Metzgerei.

>   mehr lesen...




Inschrift Heimat

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.06.2017

Am Werderplatz in der Südstadt, in Oberreut, auf dem Schlachthofgelände in unmittelbarer Nähe der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge, auf dem Durlacher Schlossplatz und jüngst in Palmbach hat sie gestanden.

>   mehr lesen...




The Players

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.06.2017

„Sechs Tage frei“ ist ein Treff der Szene.

>   mehr lesen...




Schlossfestspiele Ettlingen 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.06.2017

Mit den unterschiedlichsten Spielarten der Liebe beschäftigen sich die „Ettlinger Schlossfestspiele“ diesen Sommer.

>   mehr lesen...




Non(n)sens

Bühne & Klassik // Artikel vom 21.06.2017

Noch einige Jahre bevor Sister Act in die Kinos kam, war Dan Goggins Musical von den singenden und tanzenden Nonnen mit Rampenlicht-Vorliebe ein Off-Broadway-Renner.

>   mehr lesen...




Das neue Stück & Tanz & Upcycling

Bühne & Klassik // Artikel vom 21.06.2017

Der junge kongolesische Autor David-Minor Ilunga konfrontiert deutsche Polizisten mit den Ansichten eines jungen, terrorverdächtigen Afrikaners und das Publikum mit dem Problem des Racial Profiling.

>   mehr lesen...