Schwetzinger Mozartfest 2013

Bühne & Klassik // Artikel vom 27.09.2013

Das „Schwetzinger Mozartfest“ zählt zu den renommiertesten Festivals im Südwesten.

Und bietet auch 2013 ein Programm der Extraklasse aus Orchesterwerken wie dem virtuosen Jeunehomme-Klavierkonzert, Streichquartetten, Klaviertrios und der kapriziösen Opera buffa „Così fan tutte“. Höhepunkte sind sicher Pianistin Margarita Höhenrieder mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und der Auftritt des französischen Ensemble Sylf, das sich der Wiederentdeckung der „Ecole française“ des 18. Jahrhunderts verschrieben hat.

Namhafte Kammermusikensembles wie das Atos Trio (Foto), das Casal-Quartett, das auf Original-Stainer-Geigen spielt, oder das Armida-Quartett, ARD-Preisträger 2012, stehen neben Anno Schreiers Uraufführung „Lieder ohne Worte für Bassettklarinette und Streichquartett“ oder dem ausgesuchten Programm für Violoncello und Hammerflügel von Marieke Spaans und Mario De Secondi.

Den Rahmen bilden Kompositionen französischer Zeitgenossen Mozarts, der Wiener Klassik und ein Werk von Xaver Mozart, des jüngsten Sohnes von Wolfgang Amadeus Mozart. Das wunderbare Ambiente des Schwetzinger Schlosses und der Schlossgarten mit seinen herbstlichen Farben sind weitere gute Argumente für einen alle Sinne anregenden Ausflug ins Nordbadische. -rw

27.9.-13.10., Schloss Schwetzingen
www.mozartgesellschaft-schwetzingen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





112. Theatersommer Ötigheim

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.06.2018

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.

>   mehr lesen...




Rocky Horror Show

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2018

Unter dem Augenmerk des Schöpfers Richard O’Brien hat Regisseurs Sam Buntrock das Enfant terrible des Musicals inszeniert.

>   mehr lesen...




Schlossfestspiele Ettlingen 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.06.2018

Bevor zur Spielzeit 2019 mit Solveig Bauer erstmals in der 40-jährigen Geschichte eine Frau an der Spitze der „Ettlinger Schlossfestspiele“ steht, inszeniert Noch-Intendant Udo Schürmer seine letzten Bühnenstücke an der Alb.

>   mehr lesen...




Tête-à-tête 2018

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 29.05.2018

Als die Barockstadt Rastatt 1993 vor 25 Jahren das Straßentheaterfestival „Tête-à-tête“ als neues Eventformat vorstellte, konnte kaum jemand ahnen, dass daraus das größte internationale deutsche Straßentheaterfestival entstehen würde.

>   mehr lesen...




Schlanker

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.05.2018

Der Kabarettist Lars Sörensen lebt seit zwei Jahren in Karlsruhe und initiierte im Theater Die Käuze die Veranstaltungsreihe „Kleinkunst im Wald“.

>   mehr lesen...




Das Publikum

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.05.2018

Wie kann Stadt jenseits von staatlichen und kommunalen Institutionen aufgebaut sein und funktionieren?

>   mehr lesen...




Staatstheater: Kammerkonzerte

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.05.2018

Ein Kammerkonzert-Spezial am Staatstheater widmet sich der Liebe mit all ihren Gefühlsgipfeln, Abgründen und Seitenpfaden.

>   mehr lesen...




Liederabend mit Uliana Alexyuk

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.05.2018

Uliana Alexyuk ist seit 2015 Ensemblemitglied am Staatstheater und in dieser Spielzeit unter anderem als Woglinde im „Rheingold“ und in der weiblichen Hauptrolle in Gounods Roméo et Juliette zu erleben.

>   mehr lesen...




Sieben Geister

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.05.2018

70 Jahre deutsche Geschichte sind auch sieben Jahrzehnte Konflikte, Verdrängung und Verschweigen.

>   mehr lesen...