Sebastian Nitsch

Bühne & Klassik // Artikel vom 08.02.2019

Sebastian Nitsch

Sie sind mitten unter uns.

Sie erschaffen Geniales wie Grausames. Und sie sind nicht kleinzukriegen: die menschlichen Macken. Der „Hellwachträumer“ Sebastian Nitsch zerrt die Biester ans Licht und stellt sie einzeln dem Publikum vor – Wiedererkennen nicht ausgeschlossen! Rund um die Macken gibt’s mitreißendes Gemecker, Mitschnipp-Musik und die talentiertesten MackeninhaberInnen der Welt. Denn „Wer ist hier verrückt?“ -bes

Fr, 8.2., 20.15 Uhr, Kabarett in der Orgelfabrik, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.12.2019

Wenn der Postbote zum Jagdobjekt wird und sich Bello am Esstisch als König der Bettler aufspielt, plädiert ihr Anwalt auf „Freispruch“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2019

Das Festival für zeitgenössischen Tanz setzt auf die Verbindung in der Vielfalt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2019

Das allherbstliche Karlsruher Tanzfestival präsentiert internationalen Tanz auf hohem Niveau, den man in dieser Dichte sonst nur selten geboten bekommt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Friedemann Röhlig ist gern gehörter Gast an den großen Opern- und Festivalbühnen Europas von Lissabon bis Salzburg.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Die alte Steinmeyer-Orgel der Kleinen Kirche steht nun in Brasilien.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Um tolle Musicals zu genießen, muss man nicht bis zum SI-Centrum fahren.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Eng getaktet präsentiert sich das Kabarett in der Orgelfabrik zum Saisonstart.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Die Adaption des Goethe-Monumentalwerks war der Durchbruch für Charles Gounod.