Seid umschlungen

Bühne & Klassik // Artikel vom 03.11.2019

Bridget Breiner stellt sich vor.

Die neue Ballettdirektorin nimmt sich für ihre erste Choreografie am Staatstheater Schillers „Ode an die Freude“ zur Vorlage. Zur Beethovens Vertonung in der Version für zwei Klaviere von Liszt tanzen vertraute wie noch unbekannte Mitglieder des Staatsballetts. Angereichert wird die Kreation mit Ausschnitten internationaler ChoreografInnen, die in den kommenden Jahren noch öfter in Karlsruhe vorkommen sollen. -fd

Premiere: So, 3.11., 18 Uhr; auch Sa, 9.11., 15 Uhr, Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL