Venedig im Schnee

Bühne & Klassik // Artikel vom 01.06.2024

Venedig im Schnee

Patricia wird von ihrem Freund, mit dem sie sich heftig gestritten hat, zu einem Essen mitgeschleppt, bei dem sie niemanden kennt.

Wütend beschließt sie, den ganzen Abend kein Wort von sich zu geben – was dazu führt, dass die Gastgeber sie für eine Ausländerin halten. Mit diabolischem Vergnügen steigt Patricia in dieses Spiel ein, beginnt in einer Fantasiesprache zu sprechen und erfindet sich ein vom Krieg heimgesuchtes Heimatland namens Chouvenien.

Als ihr die Gastgeber Geschenke für die notleidende Bevölkerung ihres Heimatlandes aufdrängen, greift sie freudig zu und animiert sie zu immer neuen „guten Taten“ für ihre Landsleute – bis es fast zur Tragödie kommt. Regie in der Komödie von Gilles Dyrek führt Holger Metzner. -rw

Premiere: Sa, 1.6., 20 Uhr, 2./6./15./20./22./27./28.6., Jakobus-Theater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL