Vivancos Dancing Kings

Bühne & Klassik // Artikel vom 17.10.2015

Es ist eine außergewöhnliche Familie.

Sieben spanische Brüder wählen die Laufbahn des professionellen Tänzers, was sie bestimmt auch dem Erbe ihres Vaters Pedro Vivancos zu verdanken haben, der selbst Musiker und Tänzer war.

Sixpacks und akrobatische Höchstleistungen, eine Mischung aus Flamenco, Ballett, Stepptanz und Kampfsport kommen hier zusammen, und ebenso ein Crossover ist die dazugehörige Musik aus Flamenco, Rock und Klassik, zum Teil von den Brüdern selbst komponiert und von den Budapester Symphonikern eingespielt.

Sa, 17.10., 19 Uhr, Konzerthaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL