VVK-Start: Schlossfestspiele Ettlingen 2012

Bühne & Klassik // Artikel vom 11.12.2011

Die „Ettlinger Schlossfestspiele“ 2012 werfen ihre Schatten voraus – und es zeichnen sich einmal noch Gerüstumrisse ab.

Weil niemand zusichern kann, dass die letzten Spuren der Umbauarbeiten am barocken Schloss rechtzeitig verwischt sind, hat Festspiel-Intendant Udo Schürmer wie schon in der vergangenen Spielzeit bei „Rent“ einen Teil des Gestells am Südflügel in die Kulisse seines neuen Musicals eingeplant.

Gespielt wird „Aida“ (Premiere: 28.6.) von Elton John und Tim Rice mit dem Schweden Jesper Tydén in der Rolle des Radames. William Shakespeares letztes Meisterwerk „Der Sturm“ (Premiere: 5.7.) steht auf dem Schauspielplan, Kinder dürfen sich auf das Musikstück „Ritter Rost“ (Premiere: 17.6.) freuen.

Neben den Eigenproduktionen wird wieder die Reihe „Kultur und Kulinarik“ serviert: Das Hotel-Restaurant Erbprinz bietet bei „Oh-la-la, l’amour?! – Chansons von Piaf bis Kaas“ und „Musical-Evergreens“ ein fünfgängiges Menü, das Restaurant Padellino verköstigt bei „Gelafert und Gelichtert“ mit Satire al dente von Rastetter & Wacker sowie „Best Of Rino Galiano“ mit drei Gängen.

Auf dem Konzertprogramm: die Lumberjack Big Band (16.+23.7.) mit Swing- und Dixie-Titeln; die Oekumenische Philharmonie (30.7.) spielt in der Schlossgartenhalle unterm Leitmotiv „Triumph der Freiheit“ Orchesterwerke von Beethoven.

Tickets können ab sofort platzgenau im Internet gekauft werden. Frühbucher bekommen in der Stadtinformation Ettlingen bis 24.12. zehn Prozent Rabatt auf Musical und Schauspiel. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 5.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.07.2020

Höllviken, die Bucht zum (An-)halten, ist ein kleiner Ort an der südlichen Küste Schwedens.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Nach ihrem antiviralen Video-Conferencing-Auftritt wird der „Kontaktnotstand“ wieder zum „Kabarettnotstand“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Bei dieser Showkoop zwischen Kammertheater und Circus Flic Flac wird das Karlsruher Autokino zur Musical-Arena.