Was der Butler sah

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.03.2010

Es beginnt wie eine typische englische Komödie und endet als Farce, die nichts mehr ernst nimmt.

„Was der Butler sah“ spielt in einer Privatklinik, in der sich eine neue Sekretärin bewirbt. Nach einer eingehenden Examination durch den Doktor kommt es zu einer atemberaubenden Jagd der sechs Figuren nach passenden Kleidungsstücken, passenden Ausreden und der passenden Identität.

Der Autor Joe Orton wurde 1967 im Alter von gerade mal 44 Jahren von seinem Lebensgefährten ermordet. So ein Leben bietet Filmstoff, kein Geringerer als Stephen Frears hat es vor knapp 20 Jahren gewagt. Heute aber ist ein „Original“-Orton in der Regie von Robin Telfer zu sehen. -ub

Premiere: Do 18.3., 20 Uhr, weitere Aufführungen: Sa, 20.3., So, 28.3., je 20 Uhr Insel, Badisches Staatstheater, Karlsruhe
www.staatstheater.karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK BEITRÄGE





Cats

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.08.2017

Zu den Musicals mit der längsten Laufzeit überhaupt zählt seit der Uraufführung 1981 Andrew Lloyd Webbers „Cats“.

>   mehr lesen...




Marshall & Alexander

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.08.2017

Seit 1997 bilden Bariton Marc Marshall und Tenor Jay Alexander ein badisches Meistersinger-Duo, das seine stilistische Vielfalt auf Open-Air-Bühnen, in Philharmonien und Hallen, aber auch in Kirchen zelebriert.

>   mehr lesen...




Race Horse Company

Bühne & Klassik // Artikel vom 05.08.2017

Zum Abschluss des „Zeltivals“ 2013 begeisterte die Race Horse Company mit dem energetischen und unglaublich komischen „Petit Mal“.

>   mehr lesen...




Bruchsal Klassik-Open Air 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 30.07.2017

„O welche Lust, in freier Luft den Atem leicht zu heben.“

>   mehr lesen...




Sandkorn-Theater

Bühne & Klassik // Artikel vom 28.07.2017

Auch fürs Sandkorn-Theater stehen die Sommerferien an.

>   mehr lesen...




Rain Man

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.07.2017

Er ist „Tatort“-Kommissar und einer der populärsten deutschen Schauspieler, kehrt aber immer wieder gerne bei seinem guten Kumpel Bernd Gnann ein.

>   mehr lesen...




Sommerfest von Cantus Juvenum

Bühne & Klassik // Artikel vom 23.07.2017

Cantus Juvenum ist die gemeinsame Singschule der Ev. Stadtkirche und der Christuskirche.

>   mehr lesen...




Klingende Residenz 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.07.2017

Nach „Grammy“-Nominierung und einem Auftritt vor den Finanzministern der G20 in Baden-Baden kehrt das Vocalensemble Rastatt mit Dirigent Holger Speck, der auch eine Professur an der Hochschule für Musik Karlsruhe innehat, wieder in seine wunderbare eigentliche Heimat zurück.

>   mehr lesen...