Weingartner Musiktage junger Künstler 2022

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.10.2022

Jessica & Vanessa Porter

Die „Weingartner Musiktage“ sind gar nicht mehr so jung wie ihre ProtagonistInnen.

Bereits zum 36. Mal treten aufstrebende Talente aus verschiedenen Musiksparten in den ungewöhnlichen Spielorten auf – vom Autogeschäft bis zum Gewächshaus. Kuratiert hat das Programm wieder der renommierte Trompeter Reinhold Friedrich. Das Eröffnungskonzert im Autohaus Morrkopf steht im Zeichen jung interpretierter Barockmusik mit der Blockflötistin Laura Schmid und dem Ensemble D’Istinto (Fr, 7.10., 20 Uhr).

Am selben Ort klopft und pocht sich das Schwestern-Duo Jessica und Vanessa Porter an diversen Percussioninstrumenten durch die Jahrhunderte (Sa, 8.10., 20 Uhr). Zum Frühschoppen mit zünftiger Musik von Polka über Marsch bis zu Rock laden Brassabumm ins Gewächshaus Stärk (So, 9.10., 10.30 Uhr). Dort zünden die Hot Damn Horns & The Soul Machine am Abend ein Feuerwerk aus Afrobeat, Hip-Hop, Funk & Soul (19 Uhr). Das zweite Wochenende beginnt mit dem „Young Elites“-Konzert verschiedener Musikpreisträger (Fr, 14.10., 19 Uhr, Turmzimmer des Rathauses).

SWR2 präsentiert in seiner Reihe „New Talents“ Mezzosopranistin Esther Valentin-Fieguth, Pianistin Anastasia Grishutina und den Cellisten Lionel Martin (Sa, 15.10., 20 Uhr, Festsaal Zum Goldenen Löwen). Im besagten Festsaal entführen Juri Tetzlaff und das Kaléko Quartett beim Kinderkonzert mit der Musik von Antonín Dvorák nach Amerika (So, 16.10., 15 Uhr). Mit Brass Surround, dem Blechbläsertentett der Karlsruher Musikhochschule, gehen die „Musiktage“ lebendig und virtuos zu Ende (16.10., 19 Uhr, Ev. Kirche). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL