Zeitgenuss-Festival 2017

Bühne & Klassik // Artikel vom 12.10.2017

Zeitgenuss-Festival (Foto: Boosey & Hawkes, Bote & Bock, Berlin)

Isang Yun starb 1995 als koreanischer Staatsbürger in Berlin; dieser Tage wäre er 100 Jahre alt geworden.

Mit dem Komponisten, der auch musikalisch zwischen Fernost und West stand, beschäftigt sich das „Zeitgenuss-Festival“ für Neue Musik und bringt dabei sowohl Yuns Musik als auch die seines Schülers Toshio Hosokawa und junger koreanischer KomponistInnen wie Heera Kim und Eun-Ji Anna Lee zu Gehör. Der dreiteilige Eröffnungsabend (Do, 12.10.) besteht aus zwei Konzerten (18 Uhr, Velte-Saal und 20 Uhr, Rihm-Forum) sowie der Eröffnung einer Yun-Ausstellung in der Fuge des MUT.

Vier Kammerkonzerte ergründen am Wochenende das kammermusikalische, solistische und vokale Schaffen Yuns ausführlich. Es spielen u. a. Yuns Vertrauter Walter Grimmer (Fr, 13.10., 18 Uhr), die Karlsruher Klangkörper Notos-Quintett (20 Uhr) und Ensemble Tema (Sa, 14.10., 19.30 Uhr) sowie das Isang Yun Ensemble Berlin (So, 15.10., 11 Uhr). Ein Gesprächskonzert mit deutsch-koreanischen Beteiligten beleuchtet Aspekte aus Yuns Leben wie sein politisches Engagement für ein geeintes Korea (Sa, 14.10., 16 Uhr).

Zum Abschlusskonzert mit Musik von Yun, aber auch Brahms, Debussy, Messiaen und Takemitsu tun sich der Cantus Juvenum Mädchenchor sowie Konzert- und Kammerchor der Christuskirche, Johanna Zimmer (Sopran) und ein Instrumentalensemble zusammen (15.10., 18 Uhr, Christuskirche). Zusammengestellt hat das Programm der Yun-Weggefährte Eduard Brunner, dem das Festival nach dem Tod des Klarinettisten im April ebenso feierlich gedenkt. -fd

Do-So, 12.-15.10., Hochschule für Musik & Christuskirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Rocky Horror Show

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2018

Unter dem Augenmerk des Schöpfers Richard O’Brien hat Regisseurs Sam Buntrock das Enfant terrible des Musicals inszeniert.

>   mehr lesen...




Teddy Show

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.05.2018

Sein Akzent ist, wenn er denn will, eine kühne Mischung aus Schwäbisch, Deutsch und Internettisch, dem unterwegs ein paar Endungen und Vokale abhandengekommen sind.

>   mehr lesen...




Enissa Amani

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 11.05.2018

Die Supertussi jettet mit neuem Programm durch die Welt.

>   mehr lesen...




Nicolai Friedrich

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.04.2018

Mit einem Gedankenexperiment machte er Bully Herbig vor laufenden TV-Kameras sprachlos, war im Finale von „The Next Uri Geller“ und sogar David Copperfield „klaute“ bei ihm.

>   mehr lesen...


Die Zeit vor Simon

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.04.2018

Ein Kind bekommen, ohne den Vater behalten zu müssen?

>   mehr lesen...




35. Heidelberger Stückemarkt

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.04.2018

Eines der bedeutendsten Festivals für zeitgenössische Dramatik und neue Autoren ist der „Heidelberger Stückemarkt“.

>   mehr lesen...




Tiyatro Diyalog

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.04.2018

„Wohin des Wegs?“, fragen die Schauspieler im Tiyatro Diyalog ihr Publikum.

>   mehr lesen...




Radikale Akte

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 20.04.2018

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“

>   mehr lesen...




Arbeitslos und Spaß dabei

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.04.2018

Kasper hat ein eigenes Theater, mit dem er unbeirrbar sein idealistisches Stück vom Wundertopf aufführt.

>   mehr lesen...