Zirkus des Horrors

Bühne & Klassik // Artikel vom 25.10.2019

Zirkus des Horrors

Professore Salvatore dei Morti ist Psycho-Forscher.

Er entwickelt alternative Behandlungsmethoden, die so vielversprechend wie wahnsinnig sind: Blinde sollen wieder sehen, Totgeglaubte wieder tanzen können. Mit seinem „Zirkus des Horrors“, auch „Asylum – Das Irrenhaus“ genannt, zieht dei Morti durch die Lande, um seine Lehre zu propagieren. Zwielichtige Schergen helfen ihm dabei, das Publikum mit Nervenkitzel und Grusel zu bannen.

Maik und Siegfried Sperlich beweisen am Rad des Todes ihren waghalsigen Wahnsinn, wenn sie ungesichert und teilweise mit verbundenen Augen meterweite Sprünge hinlegen. Horror-Clown Brian Ernest bringt die Shadyness in den Humor. Vollends von allen guten Geistern verlassen scheint „Freak Kurt Späth“ zu sein. Er hängt sich an seiner gepiercten Zunge auf, zieht an ihr Menschen durch die Manege und lässt echtes Blut fließen! Zirkus muss nicht immer glitzern. Das beweisen die 22 Artisten aus sieben Nationen in dem eigens für Prof. psych. dei Morti angefertigten Zelt. -fd

Fr-So, 25.10.-10.11., Messplatz Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.05.2020

Ein runderneuertes Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit feiern die 88 Jahre alten „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Intendant Jochen Sandig.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.05.2020

Ein Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit sollen sie werden, die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Jochen Sandig.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.03.2020

60 Jahre deutsche Musikgeschichte, 50 Hits aus Rock, Pop und Schlager, gesungen von sechs namhaften Musical-Stars, die schon in „Elisabeth“, „Phantom der Oper“, „Les Miserables“, „My Fair Lady“ oder „Abba“ auf internationalen Bühnen gestanden haben, verpackt eine turbulente Komödie.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.03.2020

Er ist nicht nur Musiker und Entertainer, sondern auch Familienmensch mit Haltung.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.02.2020

Drama meets Elektrotechnik.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.02.2020

Peter, der arme aber fleißige Köhler aus dem Schwarzwald, sehnt sich nach Anerkennung und dem leichten Leben.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.02.2020

45 Jahre lang stand Dieter Köhnlein dem Kammerorchester des KIT vor, das er wie dessen Sinfornieorchester auch begründete und dessen Taktstock er vor einem Jahr abgab.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.02.2020

Vor paar Jahren hätte noch niemand gedacht, dass sich Poetry Slams als eigenständige Kunstgattung etablieren würden mit dauerhaft viel (und jungem) Publikum.