16 Jahre Zapata Soundz

Clubkultur // Artikel vom 05.01.2019

Die erste „Zapata Soundz“-Show im Keller der Ex-Steffi war eine Notgeburt.

Dann gründet der damals politisch schwer aktive und vom Mexikaner Emiliano Zapata bewegte Selecta Martin 2003 sein Revolutionary Sound nach jamaikanischem Vorbild. Das 16. Jubiläum zelebrieren Zapata Soundz, die mit der „Karlribik Radio Show“ und „Zapata Radio Soundz“ auch zwei monatliche Querfunk-Sendeplätze belegen, im Rahmen der monatlichen „More Fire“-Feierei mit klassischem Roots-Reggae, modernem Dancehall und Global Bass.

Dann beginnt eine neue Zeitrechnung für die Zapatistas: Das Januar-Date, babypausenbedingt die letzte Party vor April, wird nach fast zwölf Jahren das Finale Grande in der Rockes. Am 27.4. startet eine neue Location-Ära im citynahen Culteum (Essenweinstr. 9, Oststadt). -pat

Sa, 5.1., 23 Uhr, Rock & Rollbar, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …




Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …




Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …


Verschoben: Electric Monk

Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.

Weiterlesen …


Alte Hackerei: Drohende Insolvenz

Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.

Weiterlesen …