30 Jahre Carambolage

Clubkultur // Artikel vom 13.11.2013

Der eigens für die Feierlichkeiten nostalgisch umdekorierte Kult-Club Le Carambolage, lässt sich nicht lumpen und feiert gleich mal an drei Tagen.

Den Auftakt macht am Do, 14.11. ab 20 Uhr der beliebte Nachtflohmarkt: Bei musikalischer Untermalung von DJ Masturbani und seinen Rock-Indie-Evergreens kann fröhlich gewühlt, getrödelt und gefeilscht werden. Am Fr, 15.11. ab 22 Uhr sind bei Psycho Jones’ Bingo-Sause Tanzbein und Zuhören gefragt, denn auf aufmerksame Gäste warten beim Erraten der durch Live-Percussion nochmals aufgebrezelten Indie-60s-Punk-Trash-Hits wertvolle Sachpreise.

Very British geht es am Sa, 16.11. ab 22 Uhr zu, wenn bei London Calling von DJ Ripley und dem Carambo-Küken DJane Smith nicht nur Indie- und Britpop-Hits aus Cool Britannia und deren früheren Kolonien aufgetischt werden, sondern auch ein paar alte Haudegen aus jüngeren Carambozeiten mal wieder ihre Barkeepertauglichkeit unter Beweis stellen. Da darf man beim Ausschank diverser Spezialitäten zu längst vergessenen Preisen auf amüsante Anekdoten und herzzerreißende Sentimentalitäten gespannt sein. Happy Birthday! -swi

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.





Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.



Clubkultur // Artikel vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.



Clubkultur // Artikel vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.