30 Jahre Erdbeermund

Clubkultur // Artikel vom 01.11.2019

Als der Erdbeermund am 2.11.1989 öffnete, konnte keiner ahnen, dass 30 Jahre später in der Baumeisterstraße immer noch getanzt (und im Sommer auch ordentlich geschwitzt) wird.

Heimlich, still und leise hat sich der Laden gehalten, war Anlaufstelle für Punks, für Gays, und nun seit gut zehn Jahren vornehmlich für all the Ravers in the City. Dem Understatement des Ladens entsprechend gibt’s keinen großen Jubiläums-Festivalklamauk, sondern einfach Partys mit den DJs, die die Südstadt-Tanzfläche seit Jahren beehren.

Den Fr, 2.11. selbst hostet Bab C von der „Housefrauen-Session“, mit ihr legen Andrea John aus dem Pforzheimer Salt’n’Pepper und Smoking Tuna auf. Auch die zwei Herren von der „Großen Rhythmusshow“ sind eine feste Konstante im Karlsruher Club- und Radioleben. Vom Querfunk auf die Tanzfläche geht’s mit der Extraportion Schaffel und Melodie fürs Herz am Fr, 8.11., je ab 23 Uhr. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 5.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL