After-art-Party 2015

Clubkultur // Artikel vom 11.02.2015

Wenn die „art“ am Messesamstag schließt, geht es künstlerisch wertvoll weiter!

Zum dritten Mal bittet Mood-Macher Shahrokh Dini Sammler, Aussteller, Künstler, Kulturschaffende, Kunstfreunde, Bohèmians und internationale Prominenz zur offiziellen After-Feier ins Staatstheater, wo dieses Jahr ein besonders hochrangiges internationales DJ-Line-up auf die Gäste wartet: allen voran der „Prince Of Hip-House“ Tyree Cooper aus den USA, eine lebende Chicago-House-Legende.

Dicht gefolgt von der ebenfalls aus Berlin anreisenden „First Lady Of Dub, House & Techno“, Eva Be: Von der Produzentin stammen mit „She Walks Alone“ und “New Crack“ zwei der besten Dubtechno-Tracks der letzten Jahre, sie ist aber auch als Remixerin für Reggae-Acts und coolen Deephouse bekannt, und Ende 2014 erschien ihr neuer Track „Closer“ mit Vocals von Ben Ivory.

Ein weiteres Set geht zu Händen des schon 2012 auf der „After-art-Party“ vorstellig gewordenen Münchners Michael Reinboth, dessen legendäres Record-Label Compost soeben den neuen Dini-Track „Bechno“ released hat. Neben Reinboth durften auch Liquid Phonk einen Remix zur „Black Label“-Nummer 123 beisteuern; sie komplettieren mit Martin Elble und dem Host des Abends die exzellente Künstlerliste auf zwei Dancefloors. Das Raumgestaltungskonzept hat diesmal vor allem das HfG- und ZKM-verwurzelte Kreativnetzwerk Pong.li kreiert. -pat

Sa, 7.3., 22-5 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe
www.mood-lounge.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL