After-art-Party 2015

Clubkultur // Artikel vom 11.02.2015

Wenn die „art“ am Messesamstag schließt, geht es künstlerisch wertvoll weiter!

Zum dritten Mal bittet Mood-Macher Shahrokh Dini Sammler, Aussteller, Künstler, Kulturschaffende, Kunstfreunde, Bohèmians und internationale Prominenz zur offiziellen After-Feier ins Staatstheater, wo dieses Jahr ein besonders hochrangiges internationales DJ-Line-up auf die Gäste wartet: allen voran der „Prince Of Hip-House“ Tyree Cooper aus den USA, eine lebende Chicago-House-Legende.

Dicht gefolgt von der ebenfalls aus Berlin anreisenden „First Lady Of Dub, House & Techno“, Eva Be: Von der Produzentin stammen mit „She Walks Alone“ und “New Crack“ zwei der besten Dubtechno-Tracks der letzten Jahre, sie ist aber auch als Remixerin für Reggae-Acts und coolen Deephouse bekannt, und Ende 2014 erschien ihr neuer Track „Closer“ mit Vocals von Ben Ivory.

Ein weiteres Set geht zu Händen des schon 2012 auf der „After-art-Party“ vorstellig gewordenen Münchners Michael Reinboth, dessen legendäres Record-Label Compost soeben den neuen Dini-Track „Bechno“ released hat. Neben Reinboth durften auch Liquid Phonk einen Remix zur „Black Label“-Nummer 123 beisteuern; sie komplettieren mit Martin Elble und dem Host des Abends die exzellente Künstlerliste auf zwei Dancefloors. Das Raumgestaltungskonzept hat diesmal vor allem das HfG- und ZKM-verwurzelte Kreativnetzwerk Pong.li kreiert. -pat

Sa, 7.3., 22-5 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe
www.mood-lounge.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …