After-"Fest"-Partys im Gotec

Clubkultur // Artikel vom 13.07.2008

Die Szeneaktivisten von DeeVision präsentieren zum Fest-Wochenende wieder die elektronische After-"Fest"-Party im Gotec.

Ab 24 Uhr fahren kostenlose Shuttle-Busse ab der Haltestelle "Kühler Krug". In Anlehnung an das Programm der DJ-Bühne steht der Freitag ganz im Zeichen des elektronischen 4/4-Taktes von House bis Techno. Samstags wird es neben Electro House und Breakz zusätzlich einen Drum'n'Bass-Floor geben.

DeeVision schickt zum Kick-Off am Fr, 18.7. sechs Artists aus dem hauseigenen Künstlerpool ins Rennen. Auf dem Main-Floor agieren Suik, Fendee und RES, Prisk, Can Casar und Kai Limberger bringen frischen Wind in den Clubraum. Das DJ-Duo Techphunk wird am Sa, 19.7. zusammen mit dem Breakz-Fetischisten Extblind (Wicked Inc.) einen Stylemix aus  Electro House, Breaks und Techno auf die Plattenteller zaubern.

Im Clubraum wird das Tempo deutlich angezogen, wenn die Drum'n'Bass-Protagonisten DJ Flava (Demolition Rollers), Puzzla (Crowdrockin' Crew) und Tom Easy b2b Furious F (Wicked Inc.) mit MC Funga ihre liebsten Scheiben drehen. Zur visuellen Untermalung soll eine Video-Performance mit Live-Bildern vom Festgelände realisiert werden. -rw

Fr, 18./Sa, 19.7., 24-5 Uhr, Gotec Kulturhaus, Eintritt: 7 bzw. 10 Euro für beide Tage
www.gotec-cafe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL