Auferstehungsparty im ZKM-Foyer

Clubkultur // Artikel vom 10.04.2009

Eine richtig geile Synthese aus Party & Kunst verspricht die Auferstehungs-Party am Fr, 11. April im ZKM-Foyer zu werden.

Mit einer neuen Lichtkomposi­tion von rosalie, Musik von Shahrokh Dini und weiteren Überraschungen wird hier gefeiert. Ausgangspunkt der Party ist, dass von den drei Stationen, die das Leben Jesu charakterisieren, nämlich Geburt, Tod und Auferstehung, letztere sicher die größte und wichtigste Botschaft der christlichen Religion ist.

Im Kontext der Lichtkomposition von rosalie wird sakrale Musik aller Schattierungen zu hören sein: von Messiaen bis Gospel, von Bach bis zu Spooky Tooth, von Trance Musik bis Reggae, von Psychedelic Music zu Gospel und Techno. Co-Organsisator Shahrokh Dini, der selbst an diesem Abend ein 70er-Jahre-Spacerock-Set (!) spielen wird, hat dazu erstklassige Künstler verpflichtet.

James Simpson aus den USA wird für Gospel-Klänge sorgen, DJane Ana aus dem Harry Klein in München steht für House, Heiko MSO aus Frankfurt ist nicht nur einer der Mitgründer der legendären Labels Playhouse und Klang, sondern auch einer der besten deutschen DJs.

Schließlich kommt mit Jay Shepheard ein Liveact aus London angereist: Er staubte 2007 eine Nominierung für den besten Deep House-Act bei den Beatport Music Awards ab und veröffentlicht demnächst seine vierte Black-Label-Maxi auf Compost. -rowa

Sa, 11.4., 22 Uhr, ZKM-Foyer, Karlsruhe
http://www.myspace.com/jayshepheard

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.





Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.



Clubkultur // Artikel vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.



Clubkultur // Artikel vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.