Bento

Clubkultur // Artikel vom 20.11.2014

Ein recht unbeschriebenes Blatt im Karlsruher DJ-Almanach sind „Two of us“, die am 20.11. mit beschwingten bis euphorischen House-Nummern im Bento debütieren.

Roman Mühlschlegel wiederum ist zur Zeit in vieler Munde, neuerdings auch durch die taufrische erste Platte auf dem Label „Soul Estate“, das er mitgegründet hat. Gut möglich, dass er – oder Gustl, der mit von der Partie ist – sie neben den ganzen House- und Soul- und Disco- und Rap-Scheiben auch im Bento auf den Teller legt (27.11.).

Für Parkplatz-Gigs wie noch im September ist es mittlerweile zu kalt, die Gang von Niller Records weiß aber ganz gut, wo man sich mit seinen quer durch die Genres gesammelten Platten niederlässt (4.12.). Advents-Dub gibt’s dann schließlich mit Ganja Riddim am 11.12.; die DJ-Donnerstage gehen immer von 19 bis 22 Uhr.

Die anderen Bento-Dates wie gehabt: Dienstags um acht probt der Kneipenchor (mitsingen erlaubt!) und am Sonntag stehen Brunch ab 11 Uhr und der „Tatort“ um viertel nach acht auf dem Plan. Am Mi, 10.12. gibt es zudem die nächste Ausgabe der Lesebühne „Bento-Düne“. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …