Bento

Clubkultur // Artikel vom 17.09.2015

Statt den Gegnern in der Kreisliga lässt der passionierte Kicker Gustl diesmal die Plattenteller rotieren, eine Sporttasche gefüllt mit House- und Discoscheiben locker über die Schultern geworfen (Do, 17.9.).

Eine Woche später zimmert Simone Müller, auch als Ryoba unterwegs, ein Set aus Brettern, die nicht zwingend aus Techno bestehen müssen (24.9.). Besuch aus der Region dann im Oktober: Die geheime Musikmetropole Pforzheim bringt immer wieder neue Gesichter hervor.

Da wäre die Crew von Niller Records um Rautzi, die am 1.10., eine unbestimmte Anzahl an DJs entsendet, oder auch Johnec Kaasman (8.10.). Hier wie da sei versprochen: House, Hip-Hop, Soul, Dub, Surprises. Benito Blanco nennt den Bruchsaler Dub Club „su casa“ und bespielt auch gern mal Karlsruher Locations mit seinem techy, funky, housey Sound (15.10.).

Neben den DJ-Donnerstagen (jeweils 19-22 Uhr) steht auch die „Bento.Düne“, eine offene Lesebühne, regelmäßig im Kalender am Werderplatz – diesmal am Mi, 14.10. um 20 Uhr. Der Sonntag gehört dem Brunch (11 Uhr) und dem Sippen-„Tatort“ (20.15 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.





Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.



Clubkultur // Artikel vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.



Clubkultur // Artikel vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.