Black Roots Crew

Clubkultur // Artikel vom 24.03.2012

Im NCO findet zum dritten Mal ein Soundsystem-Link-Up mit Roots Reggae, Ragga und Dancehall statt, der von der Black Roots Crew ins Leben gerufen wurde.

Die drei Members der zu zwei Dritteln jamaikanischen Black Roots Crew, Papa Kevin, Travis und Mr. KaB, stehen schon seit mehr als 20 Jahren hinter den Turntables und präsentieren jeden Monat wechselnde Gäste-Soundsystems und Liveacts.

Wer spontan einsteigen will: Es gibt ein Open Mic. Und wer den NCO nicht kennt: Er liegt in der Nordstadt und ist per Rad, Bus oder Bahn gut erreichbar. -rw

Sa, 24.3., 22 Uhr, NCO Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …