Blockflöte des Todes

Clubkultur // Artikel vom 30.04.2011

Seit 2007 ist der Multiinstumentalist Matthias Schrei mit eigenen Songs around, 2010 erschien sein Debüt „Wenn Blicke flöten könnten“.

Der Berliner lockt hier charmant mit unterhaltsamem Indie-Pop und singt mit lockerer Schnodderigkeit, aber ausgeklügelter Sprache über die skurrilsten Themen.

Schräg und amüsant. Live mit Drummer Jan Schlaeger und Bassist Benjamin Bako. -rw

Sa, 30.4., 21 Uhr, Carambolage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL