Brian Sanhaji (CLR)

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2011

Der Frankfurter Brian Sanhaji veröffentlichte 2000 seine erste Platte unter dem Pseudonym „Relic“.

Er remixte und masterte für Cocoon Rec., Chris Liebing, Adam Beyer, Speedy J oder The Horrorist. Seine eigenen Tracks sind natürlich nicht weniger dick, was er auch bei Live-Acts im Club beweist. Die Veranstalter versprechen die „volle Technodröhnung“.

Denn das Mitglied der CLR-Crew „hat schon oft bewiesen, welch abartige Techno-Sounds nur so aus ihm heraussprudeln, wenn er an den Reglern steht.“ Support kommt auf zwei Floors von Sebastian Fuchs (Push-It-Rec./Channel-Nine.de), UBL, Analogue & Sav (Dirtclub) und Datapimp. -rw

Sa, 26.3., 23 Uhr, Gotec Club, Karlsruhe, 2 Floors, ab 6 Uhr Afterhour
www.gotec-club.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL