Captain Capa live @ Carambolage

Clubkultur // Artikel vom 25.02.2011

Ein idealeren Showroom als das Carambo könnten Captain Capa gar nicht finden.

Um ihren Eighties-Pop mit Technobeats, Videospielen und Emo-Quatsch von der Leine zu lassen. Hier werden große Melodien angepackt, auf hämmernde Elektrobeats gekleistert und mit einer gehörigen Portion Teenage-Angst besungen.

Die Bässe knarzen, das Klangspiel jammert und irgendwo brettert ein 90er-Jahre-Synthie um die Ecke, um sich von Chiptune-Klängen und Space-Effekten kaputtschlagen zu lassen.

Kaum ein Jahr dauerte es vom ersten Demo zum Longplayer-Debut auf Cobretti Records. Die behutsamen Hände der Audiolithbuddies von Bratze, Egotronic oder Juri Gagarin führten die Jungs dann mit Welpenschutz auf die Bühnen der Ravehöllen. -rw

Sa, 26.2., 21 Uhr, Carambolage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …




Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …




Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …


Verschoben: Electric Monk

Clubkultur // Artikel vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.

Weiterlesen …


Alte Hackerei: Drohende Insolvenz

Clubkultur // Artikel vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.

Weiterlesen …