Carambolage & Liebstöckel: Neues Rock-Programm

Clubkultur // Artikel vom 16.09.2012

Mit dem K5, der Katakombe und dem Unverschämt haben in den letzten Monaten gleich drei Rockdiscos in Karlsruhe das Zeitliche gesegnet.

Einen Trend daraus abzulesen wäre aber wohl falsch, denn alle drei Fälle sind unterschiedlich und gegen auslaufende Pachtverträge lässt sich zum Beispiel wenig ausrichten. Seit Juli bietet der neue Freitag im Kult-Club Liebstöckel über dem Carambolage in der Kaiserstraße 21 daher zum Ausgleich alles, was das Rockerherz begehrt.

Beim „Rockstöckel“ darf nach Herzenslust zur Luftgitarre gegriffen, gepogt und headgebangt werden. An den Turntables stehen mit DJ Ketch (Alternative, Skatepunk), Matze Hellstrøm (Hardcore, Crossover) und DJ Global Shakedown Massacre (Metal, Hardrock, Classics) nur die verdientesten Rock-DJs der Stadt. Gut so, eine Clublandschaft ohne Gitarrenklänge hält man schließlich im Kopf nicht aus. Let there be rock!

Auch im Carambolage hat man das Programm der veränderten Gesamtlage etwas angepasst. Beim neuen „Carambo“-Donnerstag heißt es ab 4.10. weg vom Indie und ab in die Rockschiene. Zu diesem Zweck wurde der verdiente Kombe-DJ Marcello Masturbani rekrutiert, der bei seinem neuen „Szene putzen – Used Is Not Useless“ fortan ganz auf den einst totgesagten Klepper Rockmusik setzt und den „Indiespießern“ zeigt, wo hier eigentlich die Gitarre hängt und was er in seinen DJ-abstinenten Jahren an Musik angehäuft hat. Radiomucke oder 150 bpm wird grundsätzlich nicht gespielt, stattdessen steht nur guter Rock der letzten 40 Jahre auf dem Programm sowie vergünstigte Drinks bis Mitternacht.

Zusätzlich gibt es jeden vierten Donnerstag Open Turntables. Wer seine Musik für echt die geilste hält oder wessen Hits nie gespielt werden, für den ist das die Gelegenheit den DJ in sich herauszulassen. Jeder, der sich rechtzeitig anmeldet, darf sein nicht-elektronisches Set präsentieren. Per E-Mail, telefonisch oder persönlich im Club anmelden, schicken Namen aussuchen, Lieblingsplatten rauskramen und los geht’s. -swi

Jeden Donnerstag, Club Le Carambolage, Kaiserstr. 21; jeden Freitag, 22 Uhr, Liebstöckel, Kaiserstr. 21, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Skatebård

Clubkultur // Tagestipp vom 16.12.2017

Der norwegische Barbarossa rollt wieder in die Fettschmelze.

>   mehr lesen...




Topsy Turvy

Clubkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Für alle, die Weihnachten nicht solo verbringen wollen, startet das Topsy Turvy mit der Flirt- und Singleparty „Let’s Date“ (Fr, 15.12.) in seine „Crazy Christmas“-Season.

>   mehr lesen...




Topsy-Nikolaus-Party 2017

Clubkultur // Tagestipp vom 09.12.2017

Hoch her geht’s bei der traditionellen „Nikolaus-Party“ in Süddeutschlands dienstältestem Club.

>   mehr lesen...




Partisan Politrickz@More Fire!

Clubkultur // Tagestipp vom 09.12.2017

Bei der letzten Party des Jahres bekommt Karlsruhes Vorzeige-Reggae- und Dancehall-Soundsystem wieder mal Besuch aus Reutlingen.

>   mehr lesen...




Marko Fürstenberg

Clubkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Der Leipziger ist als Producer im deepen Techno und Dub Techno zuhause, in seinen Livesets finden sich aber auch viele weitere Facetten.

>   mehr lesen...




Bobbie & Snow

Clubkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

In Hamburg ist Moni Koever eine bunte Hündin.

>   mehr lesen...




Die Stadtmitte

Clubkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

„Fühl dich wie zu Hause, nur lauter!“ ist das Motto der Stadtmitte mit ihren beiden Floors, wobei der Saal meist von New Noise auch für Konzerte genutzt wird.

>   mehr lesen...




Algorave

Clubkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

„Algorave“-Nächte stehen für tanzbare elektronische Musik, die algorithmisch erzeugt wird.

>   mehr lesen...


Tieftontherapie: Signal

Clubkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit dem jungen Rotterdamer Jonathan Kievit aka Signal präsentiert die Tieftontherapie ein Ausnahmetalent, das mit seinen erst 19 Lenzen schon auf VÖs bei renommierten Drum’n’Bass-Labels wie Critical Music, Invisible Rec., Renegade Hardware oder Lifestyle verweisen kann.

>   mehr lesen...