Clara Moto – „Blue Distance“

Clubkultur // Artikel vom 16.11.2013

Von Entfernungen handelt das neue Album der Österreicherin.

Aals DJ ständig auf Reisen, im Club auf der anderen Seite der Crowd, im Hotel allein. Auf „Blue Distance“ (Infiné) hört man alles in den nachdenklichen, zurückhaltenden, oft melancholischen Tracks.

Musikalisch sehr vielseitig: Schlurfige HipHop-Beats, eigene Vocals, Soundtrack-Atmos, hier und da linst Clara auch mal in Richtung Club. Aber ganz vorsichtig. Könnte zum Beispiel Rone-Fans gefallen. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …