Club Liebstoeckel

Clubkultur // Artikel vom 14.04.2010

Ehemals als extravaganter Gay-Club gegründet, ist das Liebstoeckel über der Clublegende Carambolage unter der neuen Chefin Sarah Bürklin binnen Kurzem zu einer sehr guten Adresse der Karlsruher Clubkultur avanciert.

Die futuristische Deko blieb natürlich erhalten. Das Wochenprogramm ist mehr als schlüssig, und dazu gibt’s an den Wochenenden immer wieder feine Special-Events zwischen HipHop, Reggae, Rock’n’Roll und Elektro.

Jeweils dienstags widmet sich Disko Kaiser den neuen deutschen Helden der gepflegten Musikunterhaltung, mittwochs läuft bei der gemeinsamen Partynacht mit dem Carambolage und dessen 80er-Kultevent bei wechselnden DJs mal fluffiger House, mal fancy funky Techno.

Immer donnerstags heißt es „Can u bree?“ mit Hardcore, Metal-, Grind- und Deathcore, gemischt mit Screamo, Alternative-Rock und Crossover-Klassikern. Auch an klasse Ideen für die Wochenenden mangelt es zum Sommersemester-Start nicht: Am Fr, 16.4. surfen die DJs Sill, Triks und Jonny Walker unter dem Logo „Rapalicious Trueschoolvibes“ durch 20 Jahre HipHop Classics mit funky Oldschool, Underground-Tracks und sonnigem Funk.

Am Sa, 17.4. ist man beim Altstadtfest mit dem „Hauptstrom“ von DJ Zootboy (Pop, Dance, Rock, R’n’B) beteiligt, bis 24 Uhr ist der Eintritt frei. Am Fr, 23.4. lädt DJane KatdelaKat zu ihrer „Mafia Fiction“ mit Boogie Woogie, Swing und Rock’n’Roll aus den 50s samt Doo Wop und Twist Contest. Im Gangster(Braut)-Outfit zahlt man nur zwei Euro Eintritt. Tags drauf folgt eine Samstags-Ausgabe von „Can u bree“.

Zum Tanz in den Mai gibt’s dann am Fr, 30.4. eine DJ-Premiere: Captain Al Cobra und Darko Darkness steigen als „The Rock’n’Roll Vengeance Motherfuckers“ erstmals von der Bühne und rocken als DJs.  Am Sa, 1.5. ist das Liebstöckel Part der Wiedereröffnung des Prinz-S – alle Prinz-S-Gäste erhalten ab 24 Uhr eine Überraschung an der Bar.

Erstmals gastiert am Fr, 7.5. mit dem Convict Soundsystem aus Speyer ein Reggae-Dancehall-Act im Liebstöckel, gefolgt von der House-Nacht „Pink Pieces“ am Sa, 8.5. und den Blitzkids am Fr, 14.5.: Dahinter verbergen sich mit Mark N. Klamotte und Thomas Tabasco vom Klick-Klack-Club die derzeit angesagtesten Elektro-DJs der Fächerstadt. -rw

Liebstoeckel, Kaiserstr. 21, Karlsruhe, Di/Do 22-3 Uhr, Mi 22-4 Uhr, Fr/Sa 22-5 Uhr
www.liebstoeckel-ka.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Tagestipp vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.





Clubkultur // Tagestipp vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.





Clubkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Nach dem Club Stadtmitte bietet auch die Alte Hackerei ihrem Publikum Hilfe zur Selbsthilfe, um den kompletten Einnahmenausfall in der Corona-Krise zu überbrücken.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.04.2020

Der Musikclub Stadtmitte befindet sich aufgrund des Corona-Shutdowns in einer existenzbedrohlichen Situation.