Dandelion Soundsystem

Clubkultur // Artikel vom 28.03.2009

Rocken, Tanzen und Steppen!

Das Dandelion Soundsystem, Rastas aus dem Süden der Republik, formierte sich 2001 aus einer Reggaeband und einem DJ-Team samt Toningenieur und agiert als traditionelles Roots Reggae Soundsystem, das live mit Sängern, Effektgeräten und nicht zuletzt Djembes und Percussions arbeitet.

Zum Gesamtkonzept gehört wie bei den Vorbildern aus Jamaica der Bau eigener Lautsprecher und der Einsatz eines Sets verschiedener Verstärker, Equalizer und Mischpulte. Neben eigenen Roots Reggae-Tunes und raren Covers liegt der zweite Schwerpunkt auf Dub.

Zusätzlich zu kickendem Neo Dub sind auch treibende Dubversions von Vocal-Stücken ganz im Geist von King Tubby im Programm. Die Münchner werden im Dom von Ganja Riddim begleitet. -rowa


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …