Die größte Nacht der Studenten

Clubkultur // Artikel vom 04.05.2014

Ausgiebig dem Nachtleben frönen und den Rufen der Tanzflächen von einem Dutzend Clubs folgen kann bald auch Karlsruhe.

Die größte Nacht der Studenten kommt zum ersten Mal hierher und öffnet mit einem Ticket die Türen von Agostea, APP Club, Café Brasil, Club Carambolage, Cen Club, Creed Club, Die Stadtmitte, Kiwi Club, Krokokeller, Liebstöckel, Monkeyz und Radio Oriente.

Das verspricht mit unzähligen Specials und freier Garderobe in allen Locations eine lange Nacht zu werden, Vorlesungen für den nächsten Tag also besser umlegen! -swi

Do, 8.5., verschiedene Locations, Karlsruhe, VVK 8 Euro, AK 10 Euro

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL



On-The-Fly

Clubkultur // Artikel vom 28.01.2022

Live-Coding hat sich innerhalb weniger Jahre zu einer der beliebtesten Performance-Praktiken für elektronische Musik gemausert.

Weiterlesen …




Die Querfunker stellen sich vor: „What’s Inside The Box?“ von Christoph „Toolbox“ Holzwarth

Clubkultur // Artikel vom 03.12.2021

Hinter dem vielseitigen Alias Toolbox steht Christoph Holzwarth, neben seiner Tätigkeit als Sendetechniker bei Querfunk ist er Musikproduzent und Host der Musiksendung „What’s Inside The Box?“, in der sich der 25-Jährige ganz locker durch alle House- und Dance-Untergenres wühlt.

Weiterlesen …


IG Clubkultur: Offener Brief „Ausgetanzt“

Clubkultur // Artikel vom 02.12.2021

In einem offenen Brief mit dem Titel „Ausgetanzt – jetzt Klarheit für BetreiberInnen & KulturakteurInnen schaffen“ wendet sich die Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg im Vorfeld der neuen Corona-Beschlüsse an die Landespolitik.

Weiterlesen …




Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …


IG Clubkultur: Offener Brief zur neuen Corona-Verordnung des Landes

Clubkultur // Artikel vom 18.10.2021

Offener Brief der Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg an den Amtschef des Sozialministeriums Uwe Lahl.

Weiterlesen …