Dominik Eulberg @ Sunset Club

Clubkultur // Artikel vom 26.04.2008

Einst gegen den Personenhype angetreten, hat die Techno-Szene inzwischen auch mit der "Cockerisierung" zu kämpfen.

Stars, die einst und heute die Hallen füllen, sind rar – und könnten oft die Eltern ihrer meis­ten Fans sein. Abhilfe aber ist in Sicht. Zum Beispiel Dominik Eulberg, der nach langjährigen Lockungen nun erstmals in Karlsruhe ein DJ-Set spielt.

Er ist einer der ganz Großen der internationalen Technoszene mit vielen VÖs auf Labels wie Cocoon, Traum oder Raum Musik, Remixen für Hell, Tiefschwarz oder Roman Flügel und vordersten Plätzen als DJ wie Produzent in den Leser-Charts der "Groove".

Support kommt vom Dark Data Movement, Phreak (Monopolar) und der New Yorker DJane Rebekah Aff, die inzwischen ein fester Part der Berliner M-nus-Crew von Ritchie Hawtin ist. Frühes Aufscheinen ist angesagt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …