Ed Rec. Vol.3

Clubkultur // Artikel vom 11.06.2008

Busy P, Gründer von Ed Banger ist nicht nur DJ und Labelmacher, sondern auch Daft-Punk-Manager.

Klar, dass auch die dritte Compi seines Labels, "Ed Rec. Vol.3" (Ed Banger Rec./Alive) beweist, warum es den klassischen "Ed Banger Sound" gibt. Acts wie Uffie, DSL, Mr. Oizo oder die Pariser Discohouse-Aushängeschilder Justice lassen es krachen. Mal mit fetten Gitarren zu Electrobeats, mal knarzt es discoid, mal gibt's Post-HipHop oder einfach straighten Abstrakt-Techno auf die Ohren. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …