Electro vs. Drum’n’Bass

Clubkultur // Artikel vom 13.04.2010

Gleich zwei super besetzte Floors bietet hier der Gotec Club.

Im Clubroom lädt der Dirt Club zu Technolectro, am Start ist der Liveact Sonnig bis Morgen (Deevision), und die DJs Polykoma und Manu drehen an den Minimal-Maxischraubstöcken. Auf dem großen Café-Floor lädt die BeatFactory zum „Berlin Special“.

Neben den Gastgebern, BornToBass aus Landau, für die DJ Smokin’ Beat RaggaJungle und geschmeidigen Liquid-Sound auflegt, ist die Berliner DJ-Lady Peachy (Basspunkx, Jump Up) am Start, die mit den DJs Ignite (TrustinMusic, Neurofunk), Upzet (Demonic Domination/Darkside) und Torress (Fadeliners, Classics) drei weitere Hauptstadt-Größen im Schlepptau hat.

Für die Vocals sorgen die MCs TAZ von der Demonic Domination Crew aus Mannheim und Psycho MC aus Landau. -rw


Sa, 17.4., 23 Uhr, Gotec Club, Karlsruhe
www.gotec-cafe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 5.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …