Electrogroove & Urban Cultures Festival

Clubkultur // Artikel vom 02.06.2009

Anfang Juni verwandelt sich Straßburg beim „Contre-Temps“ wieder in die mitteleuropäische Metropole junger Künste.

Mit Konzerten outdoor wie indoor, mehr als 20 DJ-Sets, über 70 Street-Art-Künstlern, einem Gratis-Open-Air-Event im Park der Orangerie, Jam Sessions und einem Skate- und BMX-Park, alles quer über die Stadt verteilt. Neben vielen lokalen und französischen DJs, Bands und Liveacts sind auch hochkarätige internationale Künstler am Start.

Und da die Franzosen im Gegensatz zu deutschen Festivals wenig Federlesen mit stilistischen Schranken machen, ist der Sound dabei so bunt wie selten: Funk, Afro Beats, HipHop, NuJazz, Soul, Weltmusik, Reggae, viel House und auch Techno/Minimal und Electro zieren das Line-Up.

Highlights sind z.B. DJ DSL, die Reggaeband The Dynamics aus Lyon, die u.a. Rockklassiker von Led Zeppelin in Roots-Reggae-Monster verwandelt; DJ Cam und Jazzsängerin Sandra Nkake kommen aus Paris, die junge Ninja-Tune-Künstlerin Yarah Bravo aus London und Deep-House-Legende Kerri Chandler aus New York angereist.

Festivaltickets sind für 30 Euro zu haben, die Abendshows kosten maximal acht Euro, das Ganze ist also äußerst erschwinglich. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …


Electric Monk & Compost Records Night

Clubkultur // Artikel vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.

Weiterlesen …