Electronic Live Festival

Clubkultur // Artikel vom 06.02.2008

Elektronische Liveacts hatten es in der Partyszene oft schwer. Was sich schönerweise geändert hat, weil nicht nur Laptops, sondern immer mehr Gitarren, Bass, Synthies, Drummer und SängerInnen für den nötigen "Tanzdruck" sorgen.

Bei der zweiten Auflage von Electronic Live sorgen neben den Lokalmatadoren Bionik (Psy, Tech/House mit Laptop und Bass) sowie AFS &  Steelbruch (Minimal) die Hamburger Caracho für rockig-electroide Breakbeats sowie Durchblick aus Worms um Sängerin Sarah für Electro mit deutschen Texten. Auf dem zweiten Floor spielt die Crowdrocker-Crew um DJ Puzzla, Nik Knatterton und Live-Drummer Tim Riddim (Demolition Rollers) mit den MCs Funga und MC Dazah Jungle und Drum'n'Bass. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Tagestipp vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.





Clubkultur // Tagestipp vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.





Clubkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Nach dem Club Stadtmitte bietet auch die Alte Hackerei ihrem Publikum Hilfe zur Selbsthilfe, um den kompletten Einnahmenausfall in der Corona-Krise zu überbrücken.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.04.2020

Der Musikclub Stadtmitte befindet sich aufgrund des Corona-Shutdowns in einer existenzbedrohlichen Situation.