Electronic Live Festival

Clubkultur // Artikel vom 06.02.2008

Elektronische Liveacts hatten es in der Partyszene oft schwer. Was sich schönerweise geändert hat, weil nicht nur Laptops, sondern immer mehr Gitarren, Bass, Synthies, Drummer und SängerInnen für den nötigen "Tanzdruck" sorgen.

Bei der zweiten Auflage von Electronic Live sorgen neben den Lokalmatadoren Bionik (Psy, Tech/House mit Laptop und Bass) sowie AFS &  Steelbruch (Minimal) die Hamburger Caracho für rockig-electroide Breakbeats sowie Durchblick aus Worms um Sängerin Sarah für Electro mit deutschen Texten. Auf dem zweiten Floor spielt die Crowdrocker-Crew um DJ Puzzla, Nik Knatterton und Live-Drummer Tim Riddim (Demolition Rollers) mit den MCs Funga und MC Dazah Jungle und Drum'n'Bass. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL