Eptik & Habstrakt

Clubkultur // Artikel vom 22.05.2012

Als Stilelement ist Dubstep in Europa sogar in der Mucke von TV-Spots angekommen.

Ansonsten ist er zwar erfolgreich – ob nun verkopft im Albumformat oder in seinen Clubvarianten –, aber zumeist undergroundig. In den USA sind die mächtigen Bässe dank Skrillex schon in den großen Hallen angekommen: Er remixt auch mal Metal-Acts wie Korn, hat aber auch durchaus mächtige, Prodigy-mäßige Sounds im Portfolio.

Pressure, die Gitarre der E-Musik, nennt sich das Tool von Native Instruments, das diesem von Techno, House und Trance befeuerten floororientierten Dubstep seine Wucht verleiht. Skrillex zollte kürzlich bei seiner Grammy-Rede einem der bekanntesten Labels, „Never Say Die“, Tribut, auf dem Eptic und Habstrakt gerade gesigned wurden. Beide touren mit ihrem unverkennbar dreckigen Sound weltweit durch die Clubs, Eptics „Like a Boss“-EP hält sich seit Wochen auf Platz 1 der Beatportcharts und läuft auf BBC Radio1 rauf und runter. Zwei Floors. -rw

Fr, 25.5., 23 Uhr, Gotec Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.





Clubkultur // Tagestipp vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände lässt das nächste technoide Licht-Hup-Konzert ertönen.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.08.2020

Die Kulturbühne auf dem Messegelände wird nach dem Auftritt von Fritz Kalkbrenner zwei weitere Male zum Autorave-Floor.



Clubkultur // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Situation und der Ausblick für die Alte Hackerei ist und bleibt angespannt.





Clubkultur // Tagestipp vom 26.05.2020

Als Antwort darauf, dass seit Mitte März das gesamte Nachtleben behördlich stillgelegt ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus’ zu unterbinden, erklärte sich Berlin Clubkulture solidarisch und bringt mit unitedwestream.org den größten digitalen Club nach Hause.





Clubkultur // Tagestipp vom 15.05.2020

Als erste geschlossen, als letzte wieder geöffnet – auch wenn jetzt schon vielerorts über diverse Lockerungen gesprochen wird, ist eine Öffnung für Clubs und Livekonzerte noch lange nicht absehbar.





Clubkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Nach dem Club Stadtmitte bietet auch die Alte Hackerei ihrem Publikum Hilfe zur Selbsthilfe, um den kompletten Einnahmenausfall in der Corona-Krise zu überbrücken.





Clubkultur // Tagestipp vom 01.04.2020

Der Musikclub Stadtmitte befindet sich aufgrund des Corona-Shutdowns in einer existenzbedrohlichen Situation.