Gotec

Clubkultur // Artikel vom 25.07.2014

Beim After-„Fest“-Programm ist für alle Drum’n’Basser Doc Scott interessant.

Der Metalheadz-DJ und Producer der ersten Stunde kommt am 25.7. ins Gotec. Am 9.8. findet dann die Hubraum-After-Show-Party ab 24 Uhr statt und auch die Tanztherapeuten sind im Hochsommer aktiv: Am 22.8. lassen es Manic (Handmade), Eden Nord (Farbenfroher Firlefanz) und Gerik & Ero flockig locker mit Tech- und Deephouse perlen.

Und am 30.8. zündet Gayle San mit Mark Reeve (Drumcode) wieder technoide Kracher – eine Beschreibung, die ebenso für den darken Ostgut-Ton-Sound gilt, wenn am 6.9. die beiden Berghain-Residents Answer Code Request und Kobosil vorbeischauen. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Die Querfunker stellen sich vor: „Die große Rhythmusshow“ von Martin & NZ

Clubkultur // Artikel vom 05.11.2021

„Die große Rhythmusshow“ sendet traditionell das Allerbeste aus dem „Rhythmusshow“-Universum.

Weiterlesen …




Thomas „Ketch“ Weinmann, DJ

Clubkultur // Artikel vom 26.03.2021

Eigentlich ist Ketch, bürgerlich Thomas Weinmann, eine Frohnatur schon von Berufs wegen.

Weiterlesen …


Kitchen Tunes Lux

Clubkultur // Artikel vom 09.10.2020

Seit im August das Lux eröffnet hat, ist die Monk Bar endgültig Karlsruher Clubgeschichte.

Weiterlesen …


Substage-Apéro

Clubkultur // Artikel vom 02.10.2020

In Frankreich, der Schweiz und Luxemburg kennt man den Genuss und Geselligkeit verbindenden Apéro, der ähnlich den spanischen Tapas sowohl die Zeit zum Essen überbrücken als auch eine eigenständige Mahlzeit sein kann.

Weiterlesen …