Gotec Hof-Fest mit Nôze

Clubkultur // Artikel vom 18.07.2009

Eröffnet wird das in diesem Jahr erstmals vom Kulturbüro der Stadt Karlsruhe unterstützte Hof-Fest des Gotec Kulturhauses schon fast traditionell um 14 Uhr mit chilliger, dezenter Musik und viel Raum für die Kleinsten, u.a. mit Kinder-Animation und kleinem Pool zur Erfrischung.

Das Bühnenprogramm im Hof steht 2009 unter dem Motto „unplugged & live“. Opener sind Schwitzke Venturini aus der benachbarten Pfalz mit einem Akustik-Set. Es folgen die bekanntermaßen knallhart auf den Punkt klopfenden Kotelettenrocker Fat Fuck mit einem absoluten Novum, einem Unplugged-Gig. Da sind wir sehr gespannt!

Noch gespannter allerdings sind wir auf die Pariser Nôze, die seit ihrem Sonar-Gig in Barcelona weltweit als einer der bes­ten Liveacts der Elektronik-Szene gelten. Von ihrer 2006er Show im Gotec wird in Karlsruhe heute noch gesprochen. DE:BUG titelte einmal sehr treffend: „Das Pariser Duo dreht mit präpariertem Piano und Kauderwelsch-Texten den Irrsinn in House hinein – bis der Swing am Krückstock geht“.

Die französischen Spaßvögel bringen viel Hardware und Unmengen an Energie und Musikalität mit – ihr housiger, mal fluffiger, mal dreckiger Minimal-Electro verzückt nicht nur die Presse, sondern auch berühmte DJs wie Ricardo Villalobos – und uns: Dieses nicht schlecht durchgeknallte Duo, das auf großen Labels wie Trapez, CircusCompany oder Get Physical veröffentlicht, ist ein echtes Sahnehäubchen in Sachen Clubkultur.

Ab 22 Uhr geht die Party dann auf beiden Floors weiter: Bis 5 Uhr sorgen dort die DJs Laila Abu-er-Rub, Phreak und das Dark Data Movement für weitere gute Laune via House und Minimal. -rowa

Sa, 18.7., ab 14 Uhr, Gotec Kulturhaus, Karlsruhe
www.gotec-cafe.de
www.myspace.com/nozecircus

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





After-art-Party 2018

Clubkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Wie sich die Gartenhalle in eine Feierlocation mit zwei Floors verwandeln kann, zeigt Shahrokh Dini mit seiner vom Staatstheater abgewanderten „After-art-Party“.

>   mehr lesen...




Art@Topsy

Clubkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Wer seinen Kunstmessenbesuch „art“-gerecht ausklingen lassen möchte, schaut im Topsy Turvy vorbei.

>   mehr lesen...




Zehn Jahre Blig Wohnstubendisko

Clubkultur // Tagestipp vom 27.01.2018

Nach dem Liveact mit Lonely Ulf (25.12., Underyourskin Rec., Berlin), dessen Sets sich von Slow Electro, Cumbia, Tribal-, Deep- bis zu Tech House entwickeln, schaut dann zum zehnjährigen Blig-Jubiläum am 27.1. mit Dave DK eine Berliner Techno-Legende vorbei.

>   mehr lesen...




Finn Johannsen

Clubkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

Dieser Kerl hat viel zu sagen.

>   mehr lesen...




Niko Schwind

Clubkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

Am 20.1. steigt das Gotec auf den Winter-World-Zug, der die dm Arena mit Headlinern wie Moguai, Pendulum oder Format:B füllen will.

>   mehr lesen...




15 Jahre Zapata Soundz

Clubkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Die erste „Zapata Soundz“-Show im Partykeller der Ex-Steffi war eine Notgeburt.

>   mehr lesen...




Credit 00@For The Ed

Clubkultur // Tagestipp vom 26.12.2017

Mit ihrer Partyreihe „For The Ed“ unterstützen die DJs und Produzenten Josh Elle und Roman Mühlschlegel ein Schulprojekt in Ifakara, Tansania.

>   mehr lesen...




Stufentreffen für alle 2017

Clubkultur // Tagestipp vom 23.12.2017

Das Zehnjahrestreffen der 2004er-Abiturienten des Durlacher Markgrafen-Gymnasiums ist längst zum traditionellen „Stufentreffen für alle“ geworden.

>   mehr lesen...




Neon One

Clubkultur // Tagestipp vom 22.12.2017

Als Stami-Residents stehen die Kitchen Tunes für Deep und Tech House sowie funky Remixes bekannter Klassiker.

>   mehr lesen...